Die Pygmäen im afrikanischen Regenwald vor Vertreibung von Holzfällern schützen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Die Pygmäen, indigene Völker im afrikanischen Regenwald, müssen vor der Vertreibung von Holzfällern geschützt werden. Das Holz wird auch mit offiziellen Zertifikaten von FSC gefällt. Das muss ein Ende haben. Keine Zertikate mehr für Holzfällarbeiten im Regenwald. Der Regenwald gilt als Lunge der Erde. Nur mit dem Regenwald können wir es schaffen die Klimakatastrophe abzuwenden. Illegale Holzfällarbeiten müssen kontrolliert und gestoppt werden.

Die Pygmäen leben Klimaneutral, wie viele indigene Völker. Wir müssen ihnen mit Respekt begegnen und sie um Gespräche bitten. Denn von ihnen können wir lernen, wie wir unsere Gesellschaft umstrukturieren können um klimaneutral zu werden wie sie. Wir können den Respekt für die Natur von ihnen lernen. Ganz neben bei werden wir verwundert feststellen, wie zufrieden die Menschen  sind und versuchen herauszufinden worin ihr Geheimnis der Zufriedenheit liegt.

Hier finden Sie weitere Informationen: https://www.klima27.com/index.php?page=show_news_details_1&news_id=344