Wegen Geldmangel ein Tier einschläfern und die Behandlung verweigern unter Strafe stellen

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Volker Heinen
4 years ago
Animals are alive as human and they have rights

Thanks for adding your voice.

Gabi Janetzki
4 years ago
es sollte immer eine Möglich geben dem Tier zu helfen, Menschen schläfert man auch deshalb nicht ein, jedem Mörder wird geholfen!

Thanks for adding your voice.

Elfrun Binde
4 years ago
TIERE MÜSSEN GESCHÜTZT WERDEN!!!

Thanks for adding your voice.

Günter Mielke
4 years ago
Mensch, erhebe dich nicht über die Tiere, denn sie sind ohne Sünde. Du aber mit deiner Erhabenheit, Herr über Leben und Tod zu sein befleckst die Erde. Bedenke Mensch, dass du selber ein Tier bist, mit dem Unterscheid, du kannst sprechen. Wer erbarmungslos gegen über den Tieren ist und selber in Lage kommt, hat nicht das Recht, zu einem höheren Wesen zu beten: Herr erbarme dich meiner.

Thanks for adding your voice.

Anna Maria Jamek
4 years ago
Anna Maria Jamek
Ein Tier ist ein treuer Begleider denn es gibt

Thanks for adding your voice.

Sabine Fürrutter
4 years ago
ich unterschreibe, weil ich es nicht verstehe. Da liebt man sein Tier über alles. Plötzlich erkrankt es und man kann sich die Behandlung nicht leisten. Bei Menschen gibt es auch immer eine Möglichkeit, dass sie trotz Geld mangels behandelt werden, warum also nicht auch ein geliebtes Familienmitglied. Ich finde, dass es vielleicht einen Fond für solche Fälle geben sollte, damit man ein Tier behandeln kann um gesund zu werden. Ich würde auch alles menschenmögliche tun, auf etwas verzichten, damit mein Tier gesund wird. Also lasst es nicht zu, dass eine Behandlung aus Geldmangel verweigert wird. Der Mensch zerbricht daran, wenn man bloß darüber nachdenkt, was wäre wenn.

Thanks for adding your voice.

Renate Rose
4 years ago
Unterstützung für Tierbesitzer, die sich teure, aber sinnvolle Behandlungen nicht leisten können.

Thanks for adding your voice.

Gisela Mielke
4 years ago
»Wer gegen arme, hilflose Mitgeschöpfe, die unter ihm stehen,
erbarmungslos gewesen ist, hat kein Recht, wenn er in hilflose Lage kommt,zu einem höher stehenden Wesen zu beten:
Herr, erbarme dich meiner!«
Bertha von Suttner, österr. Pazifistin;
Friedensnobelpreis 1905 (1843-1914)

Thanks for adding your voice.

Elke Beyer
4 years ago
Jedes Lebewesen hat Recht auf ein würdiges Leben..

Thanks for adding your voice.

Bettina Niemann
4 years ago
...das ist jawohl das Allerletzte!!!!