Erfolg

Erinnern für die Zukunft – Zentrales Mahnmal zur Erinnerung an die Badener Opfer des Nationalsozialismus

Diese Petition war mit 165 Unterstützer/innen auf Change.org erfolgreich!


Im Bereich der Stadtgemeinde Baden besteht derzeit kein zentrales Mahnmal zu Erinnerung an die Badener Opfer des Nationalsozialismus.  Vor dem „Anschluss“ Österreichs an NS-Deutschland war Baden die drittgrößte jüdische Gemeinde in Österreich und es lebten über 2000 MitbürgerInnen mit jüdischen Wurzeln in Baden. Die Renovierung und Sanierung der im Rahmen des Novemberpogroms zerstörten Synagoge war ein erster wichtiger Schritt hinsichtlich der Würdigung der vertriebenen oder ermordeten Opfer. Ein Denkmal, das explizit auf alle vertriebenen oder ermordeten Opfergruppen hinweist, die durch die Nationalsozialisten aus politischen oder rassistischen Gründen verfolgt wurden, ist bis heute jedoch nicht realisiert worden. Daher rufen wir die Stadt und ihre Verantwortlichen auf, die Aufarbeitung der Geschichte durch die Errichtung eines Mahnmals voranzutreiben.

Die Stadtgemeinde Baden soll die Errichtung eines zentralen Mahnmals für die Opfer des Nationalsozialismus forcieren und die Aufarbeitung der Geschichte Badens nicht nur privaten Initiativen überlassen. Es sollten seitens der Stadt gemeinsam mit einem Expertenteam, welches sich aus VertreterInnen der Opfer,  ZeithistorikerInnen, InteressensvertreterInnen der Gemeinde und technischen und gestalterischen Sachverständigen zusammensetzt, Maßnahmen erarbeitet werden, um die Realisierung eines solchen Mahnmals zu ermöglichen!

 



Heute: Nedina verlässt sich auf Sie

Nedina Malinovic benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Erinnern für die Zukunft – Zentrales Mahnmal zur Erinnerung an die Badener Opfer des Nationalsozialismus”. Jetzt machen Sie Nedina und 164 Unterstützer/innen mit.