Petition update

via change.org: Wet Markets – warum eine pauschale Verurteilung falsch ist!

Welttierschutzgesellschaft e.V.
Berlin, Germany

Jun 29, 2020 — 

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

seit Monaten wird über den mutmaßlich ersten großen Ausbruch des Coronavirus Sars-Cov-2 auf einem so genannten Wet Market im chinesischen Wuhan gesprochen. Und auch das neuerliche Aufkeimen des Virus in China wird auf einen solchen Markt zurückgeführt: den Xinfadi-Markt in Peking, der als größter Wet Market Asiens gilt. Diese Fälle haben den Begriff „Wet Market“ in Deutschland erst bekannt gemacht.

Was aber ist ein Wet Market wirklich? Inwiefern unterscheidet er sich von einem Wildtiermarkt? Und wie steht es um das Tierwohl? Mit diesen Fragen haben wir uns in unserem neuesten Blogbeitrag »Wet Market ≠ Wildtiermarkt – und wie steht es um das Tierwohl? beschäftigt.

So viel vorab:  

Dass viele Wet Markets einen problematischen Umgang mit Tieren gemein haben, ist nicht zu bestreiten. Doch grundsätzlich alle diese Märkte und die dort tätigen Menschen unter den Verdacht der Tierquälerei zu stellen, ist für den Tierschutz wenig förderlich.

Als Welttierschutzgesellschaft möchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass mit mehr Bedacht und Weitblick statt Pauschalisierung auf die weltweiten Tierschutzprobleme geschaut wird – auch in Bezug auf Wet Markets. Eine Bewertung kann nur für jeden einzelnen Markt und die dort herrschenden Zustände erfolgen. Der Ruf nach einem grundsätzlichen Verbot der Wet Markets zielt ins Leere. Es ist wichtig, die teilweise vorherrschenden Missstände konkret zu benennen und sich dort für Verbesserungen in Sachen Tierwohl einzusetzen.

Inwiefern? Auch das lest Ihr »hier im Blog.

Herzliche Grüße
Euer Team der Welttierschutzgesellschaft

PS: Ihr wollt unsere Tierschutznews direkt in Euer Postfach? Dann meldet Euch hier unkompliziert und unverbindlich an: »https://welttierschutz.org/tierschutznews


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.