Endlich effektive Maßnahmen gegen das Coronavirus

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Sehr geehrte/-r Damen, Herren, Schüler/-in, Lehrer/-in

 

Mittlerweile zählen wir in Deutschland über 2000 Infizierte und bereits 3 Tote. Neben der Schließung zahlreicher Schulen werden auch immer mehr Veranstaltungen abgesagt. Die große Frage jedoch ist: Hilft das wirklich?

Neben den normalen Schulen sind besonders Berufsschulen gefährdet, da meist die Schüler nicht nur aus der Umgebung, sondern aus dem kompletten Umland der Schule kommen. Die Schließung einzelner Schulen erfüllt in keinem Fall den Sinn, den sie erfüllen sollte.  Schüler deren Schulen geschlossen werden haben noch Kontakt mit anderen Schülern anderer Schulen. So gibt es in meiner Klasse (auf dem OSZImt) allein 3 Schüler die innerhalb der letzten 48h Kontakt mit Schülern von Corona befallenen Schulen hatten.

Ebenfalls findet der Sportunterricht weiterhin wie gewohnt statt. Dabei stellt sich doch die Frage ob es schlau ist bei einer Tröpfchen-Infektion, schweißtreibend Mannschaftssport zu betreiben. Allein meine Berufsschule (OSZImt) wird jeden Tag von bis zu 2000 Schülern besucht. Ein Großteil davon kommt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Alle der ca. 2000 Schüler benutzen die gleichen PCs, die gleiche Cafeteria und gleiche Toiletten. Das Desinfektionsmittel ist meist bereits nach der Hälfte des Schulalltags leer und wird selten nachgefüllt.

Fakt ist, dass eine Infektion in der Schule durch sämtlich Faktoren begünstigt wird, genau so wie durch den Öffentlichen Nahverkehr. Wenn man sich entscheidet Veranstaltungen ab zu sagen muss man mit der gleichen Konsequenz in allen Lebensbereichen agieren. Ansonsten stoppt man nicht die Ausbreitung, sondern begünstigt Sie bewusst.

Daher fordern wir die gleichen Schritte wie in Italien.

-Schließung aller Schulen, Berufsschulen und Universitäten.

-Schließung aller Läden & Geschäfte Außer Supermärkte und Apotheken.

-Schließung aller nicht für die Produktion benötigten Abteilungen

 "Angesichts der steigenden Zahl von Infektionen mit dem Coronavirus hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) alle Bürger zur Solidarität aufgerufen. Mit Blick auf besonders gefährdete ältere und chronisch kranke Menschen sagte sie am Mittwoch in Berlin: «Da sind unsere Solidarität, unsere Vernunft, unser Herz füreinander schon auf eine Probe gestellt, von der ich mir wünsche, dass wir diese Probe auch bestehen."


Vorsicht ist besser als Nachsicht!
#homeandhealthy

Quellen:

Italien Vorgehen

https://www.tagesschau.de/ausland/corona-italien-131.html

Zahlen S Bahn

https://sbahn.berlin/das-unternehmen/unternehmensprofil/s-bahn-berlin-auf-einen-blick/

Zahlen des OSZimt

https://www.oszimt.de/ueber-uns/portraet-des-osz-imt

Kommentar (Video von Welt.de):

https://www.youtube.com/watch?v=05Pi6fEnpK0