Das Einheitsdenkmal muss zum Reichstagsgebäude!

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Silvia Grenz
Aug 27, 2020
ich bin gegen ein Einheitsdenkmal, aber auf jeden Fall darf es nicht dazu dienen, denkmalgeschützte Gebäude abzubrechen.

Thanks for adding your voice.

Ricarda-Emanuela Prause
Jul 30, 2020
Das ist doch mal wieder einer dieser nicht nachvollziehbaren "Schildbürgerstreiche!" Unerträglich, dass unsere Politiker so oft erst handeln und dann denken.
Ab mit der Wippe zum Reichstagsgebäude!
Historische Baudenkmäler müssen erhalten bleiben und dürfen nicht irgendwelchen Planungsfehlern weichen. Wo bleibt da bitte der Denkmalschutz??

Thanks for adding your voice.

Christoph Ehmsen
Jul 30, 2020
Man darf nicht erst zu recht über 5 Mio. Euros an Steuergelder in eine wichtige Restauration von Kulturgut stecken, um kurze Zeit später all das wieder abzureißen ! Das ist in jeder Hinsicht gegenüber der Bewahrung von Kulturgut auch Betrug am Steuerzahler und als Letztes absolut Gaga !

Thanks for adding your voice.

Frank Otte
Jul 29, 2020
Ich finde, die alberne Wippe hat neben der historischen Berliner Museumsinsel nichts zu suchen. Sie gehört ins Regierungsviertel.

Thanks for adding your voice.

Ellis Huber
Jul 29, 2020
Das Anliegen von Annette Ahme ist wichtig und die Argumente sind überzeugend

Thanks for adding your voice.

Michael Decker
Jul 27, 2020
Der Reichstag steht mehr für die Einheit, dort kann man besser nach rechts oder links wippen...

Thanks for adding your voice.

Jonas Kobauer
1 year ago
Ich befürworte grundsätzlich, die Idee, ein Denkmal für die Wiedervereinigung zu erreichten.

Dennoch halte ich den Standort für das Freiheits- und Einheitsdenkmal für ungeeignet. Zum einen, weil die geplante begehbare Schale "Wippe" nicht zu dem historsichen Umfeld des Berliner Stadtschlosses passt. Ich befürworte viel eher, das z.B. die Kollonaden in vereinfachter Form ggf. kombiniert mit einer Sitzfläche mit parkartigen Blumenbeeten und ggf. einem modernen Gedenkstein, der z.B an alle Revolutionen erinnert (1848, 1990). Das geplante Einheitsdenkmal passt viel mehr z.B. vor den deutschen Bundestag (Wiese vor dem dt. Bundestag) oder in den Spreebogenpark und würde den Bereich um das Kanzleramt beleben.

Weitere Gründe, die gegen das geplante Denkmal am Standort vor dem Berliner Schloss/Humboldtforum sprechen sind zum einen das durch Bauarbeiten der historisch gerade erst restaurierte Sockel von Pfeilern durchbohrt und stark beschädigt wird, zum anderen wird so die dort lebende unter Naturschutz stehende Fledermauskolonie vertrieben. Zum anderen passt das Einheitsdenkmal aus denkmalschutzrechtlichen Bendeken und stadtplanerischen Gründen nicht zum historsichen Umfeld, gegenüber vom Schloss wird ja noch die schinkelsche Bauakademie wiedererbaut und dort wurde z.B. der Schinkel-Platz ebenfalls historisch wiederaufgebaut. Dies sollte wohl auch für die Schlossfreiheit möglich sein.

Und zu guter Letzt ist nach Umfragen die Mehrheit der Berliner, die das Denkmal auch am stärksten betrifft, gegen das Einheitsdenkmal direkt vor dem Berliner Schloss. Durch das moderne Einheitsdenkmal würde die aufwändige historische Westfassade des Schlosses mit Kuppel negiert und in seiner Wirkung geschmählert.

Aus den erläuterten Gründen bin ich gegen das Einheitsdenkmal an dem geplanten Standort vor dem Berliner Schloss/Humboldtforum.

Thanks for adding your voice.

Arjan Portengen
2 years ago
Bitte, nicht die gerade neu erstandene Harmonie der alten Architektur,die Meilenweit der modernen Zwecksbauweise ueberlegen ist, stoeren!Die Altbackenen Modernisten haben genug (viel zuviel )Gelegenheiten sich woanders auszutoben! Beim Reichstag ist z.b.genug Platz!

Thanks for adding your voice.

Michael Ruth
2 years ago
schlicht und ergreifend die Blickachse zwischen Stadtschloss und Bauakademie empfindlich zerstört wird...dort gehören die Kolonnaden und evtl. später das Denkmal wieder hin...

Thanks for adding your voice.

Hans-Jürgen Schmidt
2 years ago
Die Einheitswippe passt ganz gut in den neu erstehenden Kulturpark im Plänterwald. Der Schlossplatz als Volksbelustigungsort für dieses und andere verkrampfte (Freibad-) Gestaltungsideen ist völlig ungeeignet.