Eil-Appell: Menschen aus Moria - evakuieren, aufnehmen, Leben retten! #WirHabenPlatz

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Nicole Peter
Apr 10, 2021
Deutschland diese menschliche Katastrophe maßgeblich mitverantwortet indem es hilflosen Menschen falsche Signale vermittelt. AußErdem sollte die Welt nicht weiter wegschauen vor dem Elend anderer.

Thanks for adding your voice.

Miriam Hedderich
Mar 31, 2021
Die Lebensumstände dort unter aller Würde sind

Thanks for adding your voice.

Jutta Timpel
Mar 16, 2021
Ethische Grundwerte gelten für alle Menschen, egal welcher Herkunft.

Thanks for adding your voice.

Tobias Rehn
Mar 3, 2021
Wer hier auf der Erde ist hat keine Wahl, wer dort ist kein würdiges Leben, dass wir uns alle selbst wünschen.

Thanks for adding your voice.

stephan x.
Feb 10, 2021
Seht es einfach mal als Wirtschaftsförderung für die Hotelbranche.
Wenngleich es natürlich schöner wäre, wenn auch ein Seehofer in seinem Alter noch Empathie lernen könnte. Man das wäre ne Story...

Thanks for adding your voice.

martin kernbach
Jan 26, 2021
wir Menschen sind

Thanks for adding your voice.

Judith Düsberg
Jan 16, 2021
wir den Platz. die Mittel und die Pflicht haben

Thanks for adding your voice.

Paula Hestberg
Jan 7, 2021
Weil die Menschen ganz dringend Hilfe brauchen

Thanks for adding your voice.

P S
Jan 7, 2021
Wenn Ihr über genügend Platz verfügt; Nehmt auf, die durch deutsche Waffen und durch deutsche Dreckschleudern (mit manipulierten Abgaswerten) Made in Germany aus ihrer Heimat fliehen. Wirtschaftsflüchtlinge inbegriffen, siehe unten*!


(PS
Hier kümmert sich kaum jemand einen Dreck um die Obdachlosen sowie Gering-verdienende; die vor die Hunde gehen.

*Unsere „Elite“ ignoriert zudem seit mehreren Jahrzehnten selbst die Beschwerden Delegierter aus der „3. Welt“, die von Landnahme und Plünderung ihrer Rohstoffe; Freibeuterei auch deutscher Konzerne (!) in Brasilien; in Bangladesch, China und Afrika etc. pp. sowie stetig steigende Exporte sämtlicher Güter und *H(!); *Kaffee(!) und *Kakao(!) zu Dumpingpreisen berichteten.

Was spricht dagegen, z. B. den Anbau von Lebensmitteln auf den eigenen *Plantagen zu forcieren? Kommt der wohlgenährte Europäer wirklich nicht ohne Kippen oder Kaffee vor bzw. nach einer üppigen Mahlzeit aus?
Hier müssten "Fressalien" für die Einheimischen angebaut werden<<<< Im eigenen Land enteignen Industrielle per Räumkommando lokale Landwirte(!), vertreiben ihre Familien und töten Widersacher skrupellos. (Landwirte sind unser höchstes Gut)! Hier entstanden z. B. Produktionsstätte für unnütze Unterhaltungselektronik …...
Chinesen erschließen sich nunmehr anderweitig Agrarland; „auch“ in Afrika . Der Beitrag „Rotes Gold“ > Die Geheimnisse der Tomaten-Industrie, ist sehr interessant.

Thanks for adding your voice.

Karin Langeneckert
Jan 6, 2021
Wir haben Platz! Ich unterstütze die UN Flüchtlingskonvention