Dreispurigen Ausbau der B463 im Landkreis Calw stoppen

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Christoph Arndt
3 days ago
Wer die Strecke kennt, der weiß, dass sie nicht so viel befahren ist, wie man uns glauben machen möchte. Besser wären ein Tempolimit und eine konsequente Überwachung. Will man Rasern beikommen, wäre ein solcher Ausbau obendrein kontraproduktiv. Daher unterzeichne ich diese Petition aus voller Überzeugung.

Thanks for adding your voice.

Thomas Näther
3 days ago
Weil erwiesenermassen ein mehr an Strassenkilometern nicht zu einem mehr an Verkehrsberuhigung führt.

Thanks for adding your voice.

Marion Gerberich
5 days ago
Ausbau der B463 greift ohne wichtigen Nutzen störend in die Natur ein

Thanks for adding your voice.

Lorenz Bieger
2 weeks ago
Der Landverbrauch muss endlich gestoppt werden.
Ich unterstütze deshalb diese Petition in vollem Umfang.

Thanks for adding your voice.

Kirsten K.
2 weeks ago
Streckenabschnitte sind nicht Teil des Bundesverkehrswegeplans. Es liegt also keine hohe Notwendigkeit vor, diese Abschnitte auszubauen.
Das Geld lieber in wichtigere Projekte investieren!

Thanks for adding your voice.

Herbert Weiß
3 weeks ago
Kleine Ergänzung zu den bereits genannten Argumenten: Benziner und Diesel sollen in den nächsten Jahren von den Straßen verschwinden und durch E-Mobile ersetzt werden. Hat schon mal jemand nachgerechnet, wieviel Natur durch den Abbau des zusätzlich benötigten Konalts und Lithiums zugrunde geht? Und wieviele Kinder in den Minen schuften müssen?

Thanks for adding your voice.

Kirsten Schäfer
3 weeks ago
Wir können es uns nicht mehr leisten, die Natur für unsere Zwecke immer weiter und immer massiver zurückzudrängen! Ich wohne in dieser Region...kenne auch das Verkehrsaufkommen und kenne das Straßennetz!

Thanks for adding your voice.

Dietmar Gajen
3 weeks ago
Als Staatssekretär für Ernährung und Landwirtschaft sollten
schon beim Begriff
" Landwirtschaft " die Alarmglocken läuten .
Was hat dieses Vorhaben mit Landwirtschaft zu tun ?
Unabhängig davon ist das doch eher was für das Verkehrsministerium .
Wie sagt der Schwabe :
" Des hat a‘ Gschmäckle "

Thanks for adding your voice.

Joachim Hobbach
3 weeks ago
...erhalten wir die Natur, fördern den ÖPNV und machen den Weg frei für enkeltaugliche, weitblickende Konzepte.

Thanks for adding your voice.

Wolf Ritscher
3 weeks ago
Ich unterschreibe, weil wir in die Zukunft der Mobilität und nicht in die Vergangenheit investieren sollten