Petition Closed

Keine Partymeile am Kreuzberger Blücherplatz !

Jedes Jahr werden in Berlin zahlreiche Straßenfeste genehmigt – bevorzugtes Festgebiet scheint der Bezirk Kreuzberg zu sein. Aber auch in anderen Bezirken haben viele Bürger keine Freude daran.

Nun will das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg den Blücherplatz in eine Partymeile bzw. in einen zentralen Festplatz umwandeln. Der Chef des Ordnungsamtes, Stadtrat Peter Beckers, will - obwohl ihm der Protest der Mehringkiezbewohner bekannt ist - die BVV demnächst darüber abstimmen lassen. Wie er zu der Behauptung kommt, in der nahen Umgebung des relativ kleinen Blücherplatzes gebe es nur wenige Wohnhäuser, ist nicht nachvollziehbar.

Die betroffenen Bewohner sind sicher keine Spaßverderber, wollen jedoch nicht mehr unter den unerträglichen Begleiterscheinungen dieser Straßenfeste leiden. Denn leider respektieren viele Besucher dieser Feste nicht die Nachtruhe der Anrainer – bis in die frühen Morgenstunden wird getrommelt und geschrien. Und zwar nicht nur am kleinen Blücherplatz, sondern direkt vor unserer Haustür am Mehringplatz, unter den Luftgeschossen und in den umgebenden Grünanlagen.

Der gesamte Mehringplatz ist danach eine Müllhalde, die nach Urin und Erbrochenem stinkt. Die umliegenden Häuser, Höfe und Grünanlagen werden nämlich von vielen Festbesuchern als öffentliches Urinal missbraucht, überall liegen Abfälle, zerbrochene Bier- und Weinflaschen. Der Gestank ist oft unerträglich, an den Glasscherben können sich Gehbehinderte, Kinder und Haustiere verletzen.

Trotz strenger Vorgaben durch die Ordnungsämter drehen viele Standbesitzer und Bühnenbetreiber ihr Soundsystem kurz nach den Kontrollen wieder auf volle Lautstärke. Das Wummern der Bässe ist im ganzen Kiez zu vernehmen. Kinder, alte Menschen und Kranke brauchen aber zur Erholung einen ungestörten Schlaf.

Generell sollte ein Bezirksamt nach demokratischen Grundsätzen handeln und vor Erteilung einer Genehmigung Rücksprache mit den betroffenen Bewohnern halten. Ausgerechnet die Kreuzberger Grünen, die immer behaupten, die Bürger an wichtigen Entscheidungen teilhaben zu lassen, stellen diese einfach vor vollendete Tatsachen. Proteste gehen ins Leere.

Die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann kümmert sich nicht um die Klagen der gestressten Anrainer. Anstatt mit ihnen zusammen eine Lösung zu suchen, stellt sie diese einfach als Spaßverderber hin.

Am Blücherplatz befindet sich die beliebte Amerika-Gedenkbibliothek.Bitte unterzeichnen Sie auch unsere Petition: "Die Amerika-Gedenkbibliothek am Kreuzberger Blücherplatz zur neuen Zentral- und Landesbibliothek erweitern!"

This petition was delivered to:
  • Stadtrat Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
    Dr. Peter Beckers
  • Bezirksbürgermeisterin, Rathaus Friedrichshain-Kreuzberg
    Monika Herrmann

    Margit Boe started this petition with a single signature, and now has 14 supporters. Start a petition today to change something you care about.