Erstatten Sie die Elternbeiträge für Kinderbetreuung zurück, Herr Minister Stamp!

Erstatten Sie die Elternbeiträge für Kinderbetreuung zurück, Herr Minister Stamp!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Bündnis 90/DIE GRÜNEN Bezirksverband Ruhr hat diese Petition an Dr. Joachim Stamp und gestartet.

Kinder ohne Kita, Eltern ohne Betreuung: Über viele Monate konnten viele Kinder aufgrund der Corona-Pandemie ihre Kita, die Kindertagespflege oder die Offene Ganztagsschule nicht mehr oder nur zeitlich eingeschränkt besuchen. Viele Eltern sind damit der Aufforderung von Minister Stamp gefolgt, die Betreuung ihrer Kinder selbst zu übernehmen, um die Kindertageseinrichtungen zu entlasten und ihren Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten.

Die Belastung der Eltern war maximal in dieser Zeit - Homeoffice, Kinderbetreuung und die Sorge darum, dass Kindern eine wichtige Entwicklungszeit in der Kindertagesbetreuung fehlt, war und ist für Eltern immer schwerer zu verkraften.
Dennoch sind viele Eltern dem Aufruf des Ministers gefolgt und haben einen solidarischen Beitrag geleistet - im Vertrauen darauf, dass eine Rückerstattung der Elternbeiträgen wie im Jahr 2020 erfolgt. Doch sie wurden enttäuscht -  seit Januar werden ihnen die vollen Beiträge für die nicht in Anspruch genommene Betreuung ihrer Kinder abverlangt, weil der Familienminister nicht bereit ist, Zugeständnisse an Eltern und Kommunen zu machen.

Das Angebot von Minister Stamp, für Mai und Juni die Hälfte der Elternbeiträgen zurückzuerstatten, reicht nicht aus!
Wir fordern daher:
Herr Stamp, erstatten Sie den Eltern die Beiträge für die  Kinderbetreuung ab Januar zurück! Lassen Sie Eltern und Städte nicht im Regen stehen!

 

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!