Unterstützten Sie die Einstellung einer der engagiertesten Deutschlehrerinnen.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Jeder von uns Schülerinnen und Schülern kennt dieses Problem, der Unterricht wirkt oft so trocken, die Themen gar nicht greifbar und man kann es kaum abwarten bis der befreiende Gong ertönt. 

Anders ist es im Unterricht von unserer Spanisch-, Literatur-, und Deutschlehrerin Frau Forster, die Schüler freuen sich auf ihren Unterricht. Er ist gut strukturiert, sehr lehrreich, macht Spaß, und das wichtigste, man hat das Gefühl, dass man ernst genommen wird. Probleme werden offen angesprochen und gemeinsam, als Kurs, gelöst. Unserer Meinung nach ist Frau Forster eine riesengroße Bereicherung für den Unterricht und für unsere Schule und wir finden es sehr schade, sind beziehungsweise enttäuscht, dass Frau Forster unsere Schule bald verlassen muss.

Deshalb wollen wir, dass Frau Forster bleibt. Wir nehmen diese „Dienstleistung“ entgegen und nicht die Schulleitung, wir sollten auch das Recht haben unseren Unterricht mitzugestalten. Erst recht, wenn wir dadurch effizienter arbeiten.