Kein Arbeitgeberwohl über Allgemeinwohl! No EmployerWell About!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 15.000.


Frau Dr Margrit Herbst deckte in den 90ern die BSE-Krise auf in dem Betrieb in dem sie arbeitete, sie setzte sich für das Tierwohl und den Verbraucherschutz ein - und verlor dafür ihre gesamte Existenz bis zum heutigen Tage. Ich fordere eine einmalige Nachzahlung einer angemessenen Entschädigung und einer Aufstockung ihrer Rente, die sie mit der Erwerbstätigkeit heute wahrscheinlich erreicht hätte. Der Verbraucher und die Tiere müssen geschützt werden vor unlauteren Machenschaften der Industrie und Mitarbeiter, die auf solche Mißstände aufmerksam machen, müssen besser geschützt werden. Also setzt euch ein für Tierwohl und euer aller Wohl und setzt mit eurer Unterschrift ein Zeichen gegen die Machenschaften der Industrie

Mrs Dr Margrit Herbst covered the BSE crisis in the plant where she was working in the 1990s, she worked for animal welfare and consumer protection and lost her entire existence to this day. I demand a one-off payment of a reasonable compensation and an increase in their pension which they would probably have achieved with their employment today. The consumer and the animals must be protected against unfair industrial practices and employees who are aware of such abuses must be better protected. So sit down for animal welfare and your well-being, and sign with your signature a sign against the machinations of the industry



Heute: Birgit verlässt sich auf Sie

Birgit Thau benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Dieter Schönfeld Bürgermeister von Bad Segeberg: Kein Arbeitgeberwohl über Allgemeinwohl!”. Jetzt machen Sie Birgit und 10.011 Unterstützer/innen mit.