MIETEN HALBIEREN WÄHREND DER CORONA KRISE !

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Es geht um Leben und Tod und - es geht um Existenzen. Alle haben enorme wirtschaftliche Einbußen. Einem Großteil der Bevölkerung brechen von Jetzt auf Gleich ihre Einnahmen weg. Die wenigsten haben für mehrere Monate oder länger Erspartes auf ihrem Konto, um sorgenfrei in die Zukunft zu blicken. Schon gar nicht in einer Stadt wie München, aber das gilt Bundesweit. Der Staat versucht mit Milliarden zu helfen. Aber wieso nicht die Fixkosten senken? Den größten Teil bilden die Mietkosten.

Vermieter gehören zu denjenigen die keine Einbußen zu verzeichnen haben, denn wohnen müssen die Menschen trotzdem. Vielleicht könnten Immobilienbesitzer eine kurzfristige Reduzierung der Mieten auf 50% am aller ehesten verschmerzen. Zugleich wäre allen deutschen Mietern mit einem Schlag wahrhaft geholfen. Mit zusätzlicher Unterstützung des Staates könnte die Krise - hinsichtlich ausbleibender Gehälter - vielleicht bewältigt werden.

Wer der gleichen Meinung ist, dass Vermieter trotz einer - vorüber gehenden - Einbuße von 50% ihrer Mieteinnahmen ihr Leben adequat bestreiten können, hilft mit seiner Unterschrift Millionen von  Mietern! Danke.