Gewerbetreibende während der Corona-Pandemie bundesweit von (Kammer-) Beiträgen befreien!

Gewerbetreibende während der Corona-Pandemie bundesweit von (Kammer-) Beiträgen befreien!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Vereinte Demokraten hat diese Petition an Die Landesregierungen der betroffenen Bundesländer und gestartet.

Einige der (Wirtschafts-) Kammern verzichten derzeit schon auf Beitragserhebungen, um von der Corona-Pandemie betroffene Gewerbetreibende in dieser Krise nicht noch weiter zu belasten. In der aktuellen Situation ist dies zu begrüßen.

Wir setzen uns für eine einheitliche Regelung ein, die allen Klein- und mittelständischen-Unternehmen zu Gute kommt, die momentan von pandemiebedingten Schließungen betroffen sind. 

Wir fordern von den Landesregierungen in Rücksprache mit den Kammern und Verbänden, Regelungen zu treffen, damit auf die Beiträge temporär verzichtet werden kann, um Gewerbetreibende bundesweit zu entlasten!

Im Sinne der Solidarität mit den betroffenen Unternehmen und deren Angestellten hilft eine Entlastung langfristig bei der Stabilisierung der wirtschaftlichen Situation und dem Erhalt von Arbeitsplätzen und ist daher vertretbar.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!