Sofortige Einreise von Eheleuten und Familienangehörigen deutscher Staatsbürger in die BRD

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Hunderte Familienangehörige deutscher StaatsbürgerInnen warten Monate oder sogar Jahre auf die Ausstellung eines Visums zum Familiennachzug. Dies stellt für eine enorme mentale und auch finanzielle Belastung dar.

Dass diese Verfahren Monate oder sogar Jahre dauern, ist leider Alltag in vielen Deutschen Botschaften weltweit. Seit Jahren weist die Deutsche Botschaft in Pakistan die Kritik an seiner Visumsabteilung zurück und verweist auf Personalmangel.

Damit sehe ich das Grundrecht nach Artikel 6, auf den besonderen staatlichen Schutz der Ehe und Familie in einer eminenten Art und Weise als beschränkt bzw. missachtet an.

Wenn Grundrechte missachtet werden, egal in welchem Kontext, sind wir alle betroffen und sollten uns für deren Wahrung stark machen!

Durch die bestehende Pandemie hat sich die Situation für die Betroffenen zusätzlich dramatisch verschärft. Denn die Wahrscheinlichkeit aufgrund einer Erkrankung mit Covid-19 zu sterben liegt in Entwicklungsländern um ein Vielfaches höher als in Deutschland.

Angesichts der aktuellen Gefährdung ist es angemessen, die langwierigen Verfahren und auf ein Minimum zu verkürzen. Und die Überprüfungen, die nicht sicherheitsrelevant sind, anschließend in Deutschland durchzuführen.

Deutsche Bundestag möge die notwendigen Maßnahmen einleiten, um die sofortige Einreise von Eheleuten und Familienangehörigen deutscher Staatsbürger zu gestatten, welche in Drittländern mit unzureichender Gesundheitsversorgung auf ihr Visum zum Familiennachzug warten.