Deutsch Afghanisches Friedenscorps statt Abschiebung

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Heute wurde in Nürnberg ein beliebter und fleißiger Afghanischer Berufsschüler aus der Schule gezerrt und abgeschoben. In ein Land in dem immer noch Krieg herrscht. In dem Terroristen morden. Was für eine Verschwendung? Was für ein Hasspotential wird da erzeugt? Wo bleibt die Humanität? Was soll das für eine Zukunft bringen?

Mein Vorschlag zur Lösung:

Schaffen eines Deutsch-Afghanischen Friedenscorps.

  • Ausbildung der Menschen aus Afghanistan in einem für die Infrastruktur des Landes wichtigen Beruf oder Studium.
  • Verpflichtung zum Dienst im THW, der freiwilligen Feuerwehr, dem Katastrophenschutz oder als Rettungsschwimmer/Rettungssanitäter.
  • Und Unterricht in Gründung und Verwaltung solcher Organisationen des Zivil- und Katastrophenschutzes.
  • Mitarbeit in der Selbstorganisation des Deutsch-Afghanischen Corps.
  • Unterricht in Unternehmensgründung und Organisation.
  • Unterricht in Demokratie, Politik und Staatsorganisation nach  Vorbild des Grundgesetzes.
  • Vereidigung auf die deutsche Verfassung und die Charta der Vereinten Nationen. Gleichberechtigung von Mann und Frau und der Ablehnung von Rassismus und Terror.
  • Verpflichtung auf Lebenszeit gegen Verlust von Rentenansprüchen auf Kriegshandlung gegen die Bundesrepublik und die Europäische Union.
  • Sonderabgabe in ein besonderes Versorgungswerk.
  • Erlernen der deutschen Sprache und eines deutschen Schulabschlusses.
  • Erwerb der Lehrbefugnis für den erlernten Beruf.
  • Schaffung einer Deutsch-Afganischen Handelskammer/Handwerkskammer nach deutsch Berufsnormen.
  • Unterricht in Umweltschutz, Nachhaltigkeit.
  • Verpflichtung zu Hilfseinsetzen in Deutschland, Afghanistan und der EU.
  • Schaffung eines Systems von Zertifikaten, Dienstgraden und Auszeichnungen.
  • Wahlrecht in einem Selbstverwaltungsorgan des Corps.

Das Ergebnis wären Staatsbürger, die in Deutschland, der EU oder in Afghanistan einen wichtigen Beitrag leisten können zur Errichtung einer funktionierenden friedlichen Zivilgesellschaft. Tragen wir die Ideale des Grundgesetzes in die Welt. Schaffen wir eine Säule der Humanität und Menschlichkeit. Errichten wir Gesellschaften des Friedens statt planloser Unbeteiligtheit.



Heute: Knut verlässt sich auf Sie

Knut Trepte benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Deutscher Bundestag: Deutsch Afghanisches Friedenscorps statt Abschiebung”. Jetzt machen Sie Knut und 30 Unterstützer/innen mit.