Ausreise aus Iran für Simon ermöglichen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Simon, der sich seit 2 Jahren auf einer Weltreise befindet, wurden Anfang Juli bei seiner Station im Iran sämtliche Dokumente und Kamera/Laptop konfisziert. Er weiß nicht weiter und was ihm nun bleibt, ist die Gastfreundschaft der iranischen Leute. Simon hat die Erlebnisse seiner Weltreise auf Video festgehalten und auf seinem YouTube-Kanal "BackpackingSimon" seinen Zuschauern präsentiert. Nun wird ihm das zum Verhängnis. Seine Zuschauer machen sich große Sorgen um ihn und er hat auch kaum eine Möglichkeit, mit der Welt in Kontakt zu treten und selbst um Hilfe zu bitten, geschweige denn ein kleines Status-Update zu geben.

Wir fordern die Adressaten dieser Petition auf, sich umgehend dafür einzusetzen, dass Simon seine Dokumente wieder bekommt und er das Land verlassen kann.

 

Zu Simons Kanal 



Heute: Sarah verlässt sich auf Sie

Sarah Abdalla benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Deutsche Botschaft in Teheran: Ausreise aus Iran für Simon ermöglichen”. Jetzt machen Sie Sarah und 758 Unterstützer/innen mit.