Ja zu Schlafwagenzügen - wo bleibt die Deutsche Bahn?

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


"Die Zeit des Zögerns ist vorbei. Der Klimawandel ist mit Händen zu greifen. Wir alle tragen deshalb die Verantwortung jetzt zu handeln und den Planeten für nachfolgende Generationen lebenswert zu überlassen. Wir als Deutsche Bahn stellen uns dieser Aufgabe und nehmen unsere Verantwortung für die Umwelt und das Klima wahr (..)." So heißt es auf der Webseite der Deutschen Bahn AG zu ihrer Umweltstrategie.

Aufgelistet werden fünf Fokusthemen, doch ein ganz entscheidender Punkt ist nicht dabei: die Wiedereinführung der Schlafwagenzüge. Vor drei Jahren schaffte die Deutsche Bahn AG einen solchen Service ab. Gerade aber dieser bietet die Möglichkeit, bequem innerhalb Europas von A nach B zu reisen und dabei klimafreundlich zu sein.

Es heißt, die Deutsche Bahn erachte den Schlafwagenservice als nicht rentabel.  Der Erfolg etwa der ÖBB sollte Sie, Herrn Dr. Lutz und damit die Deutsche Bahn AG, eines Besseren belehren.

Nehmen Sie sich ein Beispiel an den anderen europäischen Anbietern und überdenken Sie Ihre Entscheidung, weiterhin auf Schlafwagenzüge zu verzichten. Damit Sie in Ihren Aussagen glaubwürdig bleiben und vor allem, damit Sie den Zugverkehr als attraktive Alternative zu klimaschädlichem Flugverkehr weiter ausbauen.