Abschaffung des §63 das haben die Kliniken für sich gefunden ca. 15.000€ im Monat

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Mein Sohn ist vorläufig in einer nahe gelegenden Forensik bei Münster untergebracht. Er muss täglich mit sexuellen Übergriffe rechnen , Gewalt ist da an der Tagesordnung und es kümmert sich keiner darum. Wenn man dort aufmuckt wird man als Lügner tituliert !  Oder Sie kommen mal kurzer Hand in eine Zelle ohne Fenster ohne Uhr und werden durch eine Klappe gefüttert / jeder Hund hat mehr Rechte hier in Deutschland. Auch die Verwarlosung der dort lebenden Patienten / Probanten ist an der Tagesordnung .Hier sind alle auf sich allein gestellt / ob Körperpflege,Frisör ... keinen interessiert es dort. Nach Außen zeigt sich diese Forensik als sehr angenehm mit vielen Möglichkeiten und Therapien. Doch der Schein trügt leider wie ich und all meine Bekannten feststellen mußten.

Übrigens mein Sohn ist gerade 20 Jahre alt und entwicklungsverzögert ( Frühchen mit einem Geburtsgewicht von 500 Gramm) . Da sollte man doch an Hilfe denken / falsch mit diesem Jungen kann man ja noch jahrelang Geld verdienen.

Das es sowas noch im 20. Jahrhundert gibt ist kaum nachvollziehbar und das dann noch solche menschenunwürdigen Maßnahmen an Jugendlichen mit Kindesreife angewandt wird, sprengt jede Vorstellungskraft.

Aber diese angeblichen Kliniken schiiessen wie Pilze aus dem Boden und warum muss ich wohl nicht weiter erläutern !

Hier zählt nur eines , jeden Monat mindestens 15.000€ zu kassieren und das so lange wie möglich, am besten noch mit der Vergabe von Neuroleptika .

Das ist nur ein Ausschnitt meiner Erfahrung / habe jeden Tag aufgeschrieben. Ein Buch mit allen verantwortlichen wird in kürze erstellt.

Vorab lesen Sie mal im Internet nach der Willkür des §63 oder schauen Sie mal den Film über Gustl Mollath , dann haben Sie einen kleinen Einblick darüber was Ärzte Willkür / Macht und Geldgier bedeutet.

Für jede Hilfe sind wir dankbar !!!