Petition geschlossen.

Das Fach Sozialwissenschaften darf nicht abgeschafft werden!

Diese Petition hat 41.071 Unterschriften erreicht


Ich bin Studentin der Sozialwissenschaften. Wenn dieser Studiengang jetzt abgeschafft wird, dann bange ich um meine Zukunft. Politische Bildung und Teilhabe sind heute wichtiger denn je. Es ist mir unerklärlich wie in der heutigen Zeit, wo politische Bewegungen und politische Stimmen – wie Black Lives Matter oder Fridays for Future – immer lauter werden, die Bildungspolitik auf eine Einschränkung der politischen Bildung abziehen kann.

Mit einem neuen Entwurf der Landesregierung (CDU und FDP) wurde die Abschaffung des Studiengangs Sozialwissenschaften ins Rollen gebracht. Die Auswirkungen wären enorm. Bereits ausgebildete Lehrer:innen und Studierende würden unter diesem Beschluss leiden. In dem Entwurf wird angedeutet, dass trotz einer 6,5 Jahre andauernden Lehramtsausbildung Kompetenzen fehlen würden, um das neue Schulfach Wirtschaft-Politik zu unterrichten. Dabei sind alle Kompetenzen in den derzeitigen Prüfungsordnungen abgedeckt.
SoWi-Absolventi*innen werden durch die Studiengangsänderung Kompetenzen abgesprochen und stehen in Konkurrenz mit den neuen Wirtschaft-Politk-Absolvent*innen.
Die Änderung des Studiengangs grenzt die Studenten*innen in ihren Weiterbildungsmöglichkeiten ein. Insbesondere andere oder erweiternde Studiengänge außerhalb des Lehramts zu studieren.

Die Sozialwissenschaften beschäftigen sich mit den Strukturen, Bedingungen und Formen des menschlichen Zusammenlebens. Die Disziplinen Wirtschaft, Politik und Soziologie zu trennen mindert die Chance auf Verständnis ökonomischer, politischer und gesellschaftlicher Strukturen, da sie eng miteinander verknüpft sind. In der universitären Ausbildung erhalten wir dank diesem integrativen Modell die Kompetenzen, eben jenes zu vermitteln. Alle drei sozialwissenschaftlichen Disziplinen müssen gleichgestellt sein, weshalb der Studiengang Sozialwissenschaften nicht geändert bzw. ersetzt werden darf.

Sowohl das Schulfach, als auch der Studiengang vermitteln Normen und Werte und bereiten jede:n Einzelne:n auf das gesellschaftliche Leben nach der Schule vor. Des Weiteren ist es wichtig, dass das Ziel, Schüler:innen zu ermöglichen, zu mündigen Bürger:innen heranzuwachsen, nicht außer Acht gelassen wird. Eine primär wirtschaftliche Betrachtung von Strukturen und Problemen bietet nur eine einfältige Sicht auf diese, wodurch den Schüler:innen die Entwicklung eigener Gedanken, Bewertungen sowie Lösungsvorschlägen verwehrt wird.



Bitte unterstützt und teilt diese Petition: Change.org/SOWI-bleibt. Bitte unterstützt und teilt den Hashtag #SOWIbleibt

-----

Stand: 22. Januar 2021: Ich habe den Petitionstext leicht angepasst und die Entscheidungsträger geändert.

 



Heute: Martina verlässt sich auf Sie

Martina Grosty benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Das Fach Sozialwissenschaften darf nicht abgeschafft werden! #SOWIbleibt”. Jetzt machen Sie Martina und 41.070 Unterstützer*innen mit.