Das Blackland Berlin muss erhalten bleiben!

Das Blackland Berlin muss erhalten bleiben!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 7.500.
Bei 7.500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit eine Antwort der Entscheidungsträger*in bekommen!
Mickaël Pasquier hat diese Petition an Bezirksamt Berlin-Pankow gestartet.

Durch einen Kurzschluss ist am 15.08.2021 ein Brand im renommierten Rockerclub „Blackland“ in Berlin entstanden. 

Bilder vorher/nachher: https://drive.google.com/drive/folders/1YgpDjcNq56oE9Km0pI7OhCBGFAOS3CCR

Der Schaden an der Innenausstattung wurde von der Versicherung des Betreibers (Freddy Blackland) in voller Höhe erstattet. Jedoch weigert die Feuersozietät des Landes Berlin (durch das Bezirksamt Pankow vertreten) sich um die vollständige Schadensregulierung zu kümmern und verhindert somit eine Wiederherstellung der Kneipe. Zudem strebt die Bezirksverwaltung eine Beendigung des Mietvertrags an. Juristisch dagegen vorzugehen sei wohl zwecklos, weshalb mit dieser Petition eine Öffentlichkeit zu diesem unfairen Umstand hergestellt werden soll, der ohne diesen Unfall nicht in dieser Form eingetreten wäre. 

Die berüchtigte Ostberliner Metal-Bar wurde in all den Jahren nicht nur Anlaufpunkt für lokale Fans der härteren Musik, denn auch einige namhafte Besucher wie Axel Schulz, Regina Halmich, Alec und Sascha von The BossHoss, Simone und Sophia Thomalla, Sven Martinek, Till Lindemann oder die Familie Ochsenknecht zählten unter den Stammgästen. Mehrmals wurden hier Benefizkonzerte für Spenden an die Frank Zander Ferner Obdachlosenessen veranstaltet. Ferner ist das Blackland auch eine regelmäßig bespielte Konzert-Location für Bands von fern und nah gewesen, für das seitdem jegliche Shows abgesagt werden mussten. 

Es würde uns ein Stein vom Herzen fallen, wenn wir im Bestreben unsere liebgewonnene Blackland Bar zu retten und zu erhalten Unterstützung bekommen. Bitte lasst diesen Ort nicht tatenlos aussterben und unterzeichnet und teilt diese Petition!

Wir, Jan Redmann und Mickaël Pasquier, die Verfasser und Ersteller dieser Petition helfen wo wir nur können, damit Freddy das bekommt, was ihm zu steht: GERECHTIGKEIT!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 7.500.
Bei 7.500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit eine Antwort der Entscheidungsträger*in bekommen!