Hilfe für meine kranke 10monate alte Hündin Inge

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Liebe Freunde, Familie und Bekannte und lieben Leute da Draußen.

Ich möchte mich erst einmal vorstellen mein Name ist Christina Schmidt ich bin 26 Jahre alt und komme aus Dortmund. Mit meinem 26 Jahren habe ich schon sehr viel Erfahrung mit Tieren gemacht und ich liebe sie über alles! Momentan darf ich leider nicht arbeiten ,da ich gesundheitliche Probleme habe. Von daher kann ich meine ganze Freizeit mein Leben und meine Zeit ganz nach den Hunden ausrichten. Im Moment habe ich drei Hunde und alle meine Hunde haben eine schreckliche Vergangenheit . Ich habe sie aufgenommen um Ihnen ein schönes Zuhause zu bieten und den dreien zu zeigen dass das Leben auch schön sein kann und die Menschen nicht alle schlecht sind. Zwei Rehpinscher und eine Shar-Pei Pitbull Hündin haben den weg zu mir gefunden. in den letzten Jahren habe ich sehr viel Geld für Tierarztkosten ausgegeben und habe dafür auch hart gearbeitet damit ich die Kosten der Operationen und Behandlungen tragen konnte. mir ist jeder cent wert den ich für die Gesundheit meiner Hunde ausgebe ,damit es meinen kleinen gut geht. Kein Tier der Welt hat es verdient krank zu sein oder Schmerzen zu haben.

 


Im April diesen Jahres habe ich dann durch einen Zufall meinen dritten Hund bekommen besser gesagt ich habe sie aufgenommen da die kleine an der Autobahnraststätte ausgesetzt werden sollte. Jetzt ist die kleine 10 Monate alt und sie hat wirklich ein ganzes Leben nur Pech ,sie hat einen zu langen Gaumensegel dadurch bekommt sie schwer Luft und schnarcht ,wenn sich das nicht bessert kann das sein dass sie früher oder später operiert werden muss. Das ist leider nicht das Schlimmste die Kleine hat schwere Gelenkprobleme bei jeder falschen Bewegung springt ihr Knochen aus der Hüftpfanne raus und das auf beiden Seiten. Zurzeit versucht es der Arzt mit Spritzen hinzubekommen und ihre Muskulatur zu stärken weil sie sehr schwache Muskeln hat ,im schlimmsten Fall muss sie auch unters Messer wenn das nicht besser wird. Leider sind meine Finanziellen mittel ausgeschöpft. Ich weiß nicht mehr weiter wie ich die Behandlungen für die kleine bezahlen soll ich habe mich auch an den Tierschutzverein gewendet da ich eine Privatperson bin die Tieren die Gewalt erlebt haben oder ein schlechtes zu Hause hatten ein gutes zu Hause bietet und es aus meiner Tasche gerne bezahle. Mir tut es im Herzen weh die kleine zu sehen und ihr nicht helfen zu können weil meine Möglichkeiten ausgeschöpft sind von daher wende ich mich Hilfe rufend an die Öffentlichkeit und bitte um eure Hilfe.

Ich kann und werde auch alle Behandlungen und Kosten dafür offenlegen ich wünsche mir nur eins dass ich der kleinen Hundin helfen kann  damit sie ein Leben ohne Schmerzen genießen kann sie ist erst 10 Monate und muss schon so leiden.  Ich habe jegliche Arten von kleinen Jobs Minijobs gemacht um jeden Cent zusammen zu kriegen für meine Hunde und vor allem für die Inge aber bis ich die Kosten für eine Operation und die ganzen Behandlungen wie Röntgen und MRT zusammen habe geht die kleine vor Schmerzen unter.

 

 

 

((((((((( letztes Jahr hatte mein kleiner 2-jähriger Rehpinscher eine schwere Operation er hätte fast das Bein verloren zum Glück konnten die erste sein Bein noch retten und ich habe danach mit dem lange Zeit Physiotherapie gemacht sodass er das laufen wieder gelernt hat.

Schon damals habe ich mich hilfesuchend an den Tierschutzverein Gewand ob Sie mir bitte helfen können die Kosten der Operation  zu übernehmen und ich das in Raten bei denen dann abbezahle. Diese bitte von mir wurde abgelehnt und mir wurden Vorwürfe gemacht warum ich als Privatperson bin so viele Hunde aufnehme wenn ich es nicht bezahlen kann ich konnte vorher immer meine Rechnungen selber bezahlen und hab mich noch nie hilfesuchend irgendwo hin gewendet außer dieses eine Mal.

Der Tierschutzverein hatte mich dann später Angerufen und die haben mir einen Vorschlag gemacht, der Vorschlag war dass ich den Hund schon in diesem Jahr an den Tierschutzverein abtrete weil ich mir die Kosten doch eh nicht leisten kann und die Nachbehandlung der Operation dann würden sie die Kosten übernehmen aber nur unter der Bedingung ......

Für mich kam diese Bedingung gar nicht in Frage mir ist der kleine so ans Herz gewachsen und ich habe dann anderweitig geschaut wo ich Hilfe her bekommen kann und die Familie und Freunde haben mir dann m Ende geholfen die Operation und die Nachbehandlung zu bezahlen.)))))))))))))))

 


Aber dieses Mal ist es fast das selbe  die Inge ist auch erst 10 Monate alt und ich weiß nicht was noch kommt Gelenke ist ein sehr schweres Problem. die Kleine  muss man zweimal die Woche zum Arzt in ihre spritzen abzuholen und bekommt sehr starkes Schmerzmittel demnächst wird sie geröntgt  damit wir mal gucken können was wirklich Sache ist aber ich weiß nicht wie ich das ganze finanziell stemmen soll,diese ganzen Untersuchungen und Behandlungen die die Kleine braucht aber ich will sie auch nicht abgeben weil die Kleine hat sich so sehr an das Rudel gewöhnt sie ist wie mein Baby sie ist ein vollwertiges Familienmitglied das verdient hat zu leben schmerzfrei und leider kann sich die kleine nicht selber helfen.

 


Alle Behandlungen Kosten und Rechnungen werden von meiner Seite aus offengelegt damit jeder weiß wo sein Geld hingegangen ist. 

 


Ich danke jedem einzelnen Menschen der auch nur einen kleinen Beitrag dazu leistet ,dass die Kleine wieder gesund wird und ein schmerzfreies Leben führen kann.

 


Ich danke euch von ganzem Herzen und ich danke euch im Namen von der kleinen Inge die für jeden Cent dankbar ist der ihr in eine gesunde Zukunft helfen kann und ich danke euch im Namen von dem Kalle und Fipo den kleinen Kameraden von der Inge die um ihre Freundin und Spielkameradin bangen.

 


Ich bete und bitte um eine bessere Zukunft besser gesagt ohne Schmerzen



Heute: Kristina verlässt sich auf Sie

Kristina Schmidt benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Claudia Hämmerling: Hilfe für meine kranke 10monate alte Hündin Inge”. Jetzt machen Sie Kristina und 49 Unterstützer/innen mit.