Grazer Mohren-Apotheke soll rassistischen Namen ändern!

Grazer Mohren-Apotheke soll rassistischen Namen ändern!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.

Alexandra Schmidl
Alexandra Schmidl hat diese Petition unterschrieben.

Diese Petition ist ein Appell an Christian Müller, Betreiber der Apotheke mit dem rassistischen und degradierenden Namen für Schwarze Menschen, diesen zu ändern. 

Die Begründung, dass die „Mohren Apotheke“ mit diesem Namen (früher noch „zum schwarzen Mohren“) seit 300 Jahren besteht, ist keine Rechtfertigung für die seit Jahrhunderten rassistische, für Schwarze Personen degradierende und diskriminierende Bezeichnung dieses Einzelhandels. 

Rassismuss darf nicht salonfähig sein!

Wir fordern eine sofortige Änderung des Namens dieser Apotheke und das Abnehmen der unfassbar respektlosen Figur, die unter der Bezeichnung der Apotheke angebracht wurde. Auf der Homepage von Christian Müller wird diese Figur als „Mohrenfigur“ genannt.

Für einige Personen weißer Hautfarbe erscheint der Name dieser Apotheke nicht als Problem. Autorin Alice Hasters äußert sich dazu im ZEIT Interview wie folgt: 

ZEIT Campus ONLINE: Wenn jemand einer schwarzen Person ungefragt in die Haare fasst oder wenn ein Nazi jemanden tötet– die Spannbreite, in der sich Rassismus äußert, ist groß. Ist es richtig, alles unter einem Begriff zu fassen?

Hasters: Natürlich gibt es hinsichtlich des Gewaltausmaßes oder der Intention Unterschiede, also zwischen nicht böse gemeinten Handlungen und rechtsextremen gewaltvollen Übergriffen. Doch es gibt eben auch viel Spielraum dazwischen. Und alles entspringt dem gleichen Denken, dass weiße Menschen mehr wert sind als schwarze. Was in der Geschichte immer wieder so festgeschrieben wurde, wie in der Zeit des Kolonialismus. Ich will, dass die Leute die Verbindung dazwischen verstehen. (Quelle: https://www.zeit.de/campus/2019-10/alice-hasters-buch-rassismus-gleichberechtigung-unterdrueckung

Information zur Herkunft des Wortes: "Mohr“ hat in die deutsche Sprache wesentlich früher Eingang gefunden, als N****. Hergeleitet ist es aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „töricht, dumm, gottlos”. Gleichzeitig leitet es sich auch aus der Bezeichnung für Mauretanier als dunkelhäutigen Menschen ab. Die Begriffsgeschichte von „Mohr“ beginnt also schon mit einer Verknüpfung der körperlichen Eigenschaft, eine dunkle Hautfarbe zu haben, mit dem Charakterzug, dumm zu sein—einem gedanklichen Kurzschluss also, den man auch unter dem Wort „Rassismus“ kennt." (Quelle: https://bit.ly/2BkTkZu 

Wir möchten alle in einer Gesellschaft leben, in der sich jede Person sicher und wohlfühlen kann. 

Bitte unterstütze uns und setze dich für Gleichberechtigung und Antirasissmus ein.