11-fach Impfzwang aus Zeitersparnis verhindern

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Petition gegen den Zwang zur 11-fach Impfung aus Zeitersparnis 

Inwiefern gegen Kinderkrankheiten geimpft werden muß in Deutschland ist eine Frage, welche alle Eltern für ihre Kinder selbst beantworten müssen. Über die Ärtzeschaft, Medien, fundierte Internetseiten läßt sich viel erlesen und erfahren. Die Entscheidung fällt trotzdem oftmals schwer. Es soll ja stets im besten Interesse für das Kind sein.

Eine simple Rechnung zeigt uns, daß 11 Impfungen auf einmal zu geben nicht im besten Interesse des Menschen ist.
Jeder Mensch besitzt maximal 100% Abwehrkraft.
Wird er von einem unbekannten Erreger angegriffen, kann der Abwehrmechanismus des Körpers sich mit maximal 100% um diesen einen Erreger kümmern.
1 Mensch = 100% Abwehr
1 Erreger = 100% Abwehr

Wenn der Organismus jetzt von 11 unbekannten Erreger auf einmal angegriffen wird, bedeutet das nach Adam Riese:

100 % / 11 = **9,09 %**

Dem Körper bleiben nur noch 9,09 % für jeden einzelnen Erreger übrig.

Und das im besten Fall. Das heißt, das Immunsystem des zu impfenden Menschen ist stark. Der Mensch hat gerade keinen Schnupfen, Kopfschmerzen, Entzündungen und ähnliches.

Bitte beachten Sie, daß es hierbei NICHT um die Grundsatzdebatte Impfung oder nicht geht.
SONDERN darum, daß im besten Interesse des Einzelnen NICHT die aufgewendete Zeit sein kann, sondern die Unterstützung der Gesundheit des Impfenden.

 



Heute: Marcus verlässt sich auf Sie

Marcus SOMMER benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen): 11-fach Impfzwang verhindern”. Jetzt machen Sie Marcus und 30 Unterstützer/innen mit.