Erhalt der Galopprennbahn Bremen

07.01.2017 Ein frohes Neues Jahr 2017 wünscht die Bürgerinitiative Bremen Pro Galopprennbahn! Wir stehen kurz vor einem weiteren Meilenstein-bald ist die 2000er Marke erreicht-ein klares Zeichen für unsere Rennbahn. Sobald die Marke erreicht ist, werden wir den politisch Verantwortlichen unsere geplanten, weiteren Aktionen vorstellen-wir freuen uns bereits auf die Reaktion.

*INTERNATIONAL HORSERACING FANS!

PLEASE HELP US TO SAVE THE BREMEN  RACECOURSE

PLEASE SIGN THE PETITION:

IT IS AN INTERNATIONAL RENOWNED TRADITIONAL IMPORTANT RACECOURSE-it should not be destroyed and levelled for other usage (a senseless housebuilding project that can be build everywhere else without destroying our beloved racetrack!)

THIS RACECOURSE IS MORE THAN 160!! YEARS OLD!

THANK YOU VERY MUCH!

The text of the petition will be delivered directly to the mayor of BREMEN (text of the petition in English: please look below)** : scroll down to "Jetzt Petitionsbrief lesen"

Support us via our crowdfunding website to fund our campaign-Thank you for your support! www.gofundme.com/bremenprogalopp

 

News: Die offizielle Crowdfunding Site der Bürgerinitiative ist online. Hier haben Bürger die Möglichkeit, uns aktiv mit einer kleinen Zuwendung zu unterstützen,-alle Zuwendungen fließen direkt in unsere Kampagne ein-Vielen Dank für Ihre Mithilfe! www.gofundme.com/bremenprogalopp

23.12.2016 Die offizielle Webseite der Bürgerinitiative ist online: Hier können sich interessierte Bürger u. a. über die Ziele der Bürgerinitiative informieren, Fakten zum Thema:

Klimawandel, warum der Erhalt der "grünen Lunge" unverzichtbar ist,

warum die Galopprennbahn mit über 160 jähriger Tradition, ein unverzichtbarer Teil des Spitzensports ist,

wie die deutsche Vollblutzucht von unserer Rennbahn profitiert und die Rennbahn unsere Heimatstadt in der ganzen Turfwelt zu einem Begriff gemacht hat-

nicht Partikularinteressen haben Vorrang, sondern der Erhalt von Spitzensport in unserer Heimat. Hier treffen sich Besucher aus allen Einkommens-und Bevölkerungsschichten in einer familienfreundlichen und friedlichen Atmosphäre-dies wird auch zukünftig so bleiben. Fordern Sie noch heute in unserem Shop auf unser Webseite den Kampagnen-Aufkleber "Bremen 100 % Galopp" an! www.bremen-pro-galopprennbahn.de

18.03.2016 Freunde, Förderer und Fans der Bremer Rennbahn vernetzen sich via Facebook (like and share!) www.facebook.com/bremerpferderennbahn

10.03.2016 Die Petition ist mit dem heutigen Datum erneut aktiviert-Grund hierfür sind die zahlreichen Nachrichten und Meldungen Bremer Bürger und von Galoppsportfreunden aus ganz Deutschland, die sich aktiv für einen Fortbestand der Bremer Traditionsrennbahn einsetzen möchten. Diese Petition soll dementsprechend die Stärkung und den Erhalt der Galopprennsporttradition in Bremen befördern. Bitte unterstützen Sie uns zahlreich-es lohnt sich,- für sportliche Vielfalt, gesellschaftliche Highlights und sportliche Spitzenleistungen in Bremen! Vielen Dank!

Erhalt der Bremer Galopprennbahn-save Bremen Racecourse

18.01.2013: 12 Stimmen bis zum Ziel!

10.01.2013: 19 Stimmen bis zum Ziel: 1400 Unterstützer!!

Ich werde die Petition im Februar als Erfolg deklarieren und abschließen-es wäre schön, wenn wir die 1400 ! Stimmen noch erreichen könnten-wer sich noch beteiligen möchte, ist hiermit herzlich dazu eingeladen-vielen Dank für Ihre Hilfe!

Aktuell: Der Bremer Rennverein wird auch in der kommenden Saison veranstalten-siehe die aktuellen Berichte in den Medien! Das sind gute Nachrichten, die alle Unterstützer der Petition freuen. Dennoch wird die Petition zunächst weitergeführt. Begründung: Als Initiator der Petition bin ich der Meinung , dass hierdurch der Druck auf die Politik aufrecht erhalten werden kann, da jede einzelne Unterstützer-Stimme zählt, um den Galopprennsport seiner Bedeutung entsprechend zu würdigen. Außerdem erscheint das Thema dadurch wieder auf der polititschen Bühne. Daher eine Bitte: Helfen Sie weiter mit, bis wir die 1400 Stimmen erreicht haben-das ist das Ziel-Vielen Dank an alle Unterstützer!

Der Galoppsport in Deutschland ist ein Kulturgut, welches auch in Bremen erhalten werden muss - der Galopprennsport bietet den Zuschauern ein attraktives Freizeitangebot zu geringen Preisen. Zudem ist der Galoppsport Arbeitsplatz von Tausenden Aktiven. Es ist daher eine Verpflichtung an die Politik, Ihren Bürgern auch in Bremen den Zugang zu diesem Sport zu erhalten!

Aktuell: siehe Ausführung oben  (geändert am 07.12.12)

Folgender Text erschien beim Start der Aktion:

Lagebestimmung: Die Galopprennbahn soll geschlossen werden-es besteht keine Absicht, das Thema erneut auf die Tagesordnung zu setzen.

Diese Petition soll dazu beitragen, ein Umdenken zu bewirken.

Lösungsmöglichkeiten zum Erhalt (Beispiele): Sponsoren Offensive, laufende Kosten senken, Fördermittel beantragen, German Racing um weitere Hilfe bitten, Crowdfunding starten, Anteile herausgeben, Mitgliederwerbung, Gründung eines Fördervereins

Wer soll angesprochen werden: Rat der Stadt Bremen, Bürgermeister der Stadt Bremen

Motivation des Initiators dieser Petition: Als Galopprennsport-Freund bin ich der Auffassung, das dieser Sport ein Kulturgut ist und außerdem als Basis zur Zucht selbstverständlich unabdingbar ist. Der Erhalt der existierenden Rennsportbahnen ist daher eine Verpflichtung der Politik-schließlich ist die Abhaltung der Rennen kein Selbstzweck, sondern Arbeitsplatz vieler, vieler Aktiver, Freizeitvergnügen für Menschen aller Alters-u. Einkommensschichten. Eine Konzentration auf einige wenige Bahnen verhindert für viele Galoppsportfreunde eine Teilnahme. Dies muss auf jeden Fall verhindert werden. Der Traditionssport "Galopp" darf nicht weiter ins Abseits geraten. **

This petition will be delivered to:
  • Der Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen
    Carsten Sieling
  • Staatsrätin
    Eva Quante Brandt
  • Vors. Bremische Bürgerschaft
    Christian Weber
  • Sozialpolititscher Sprecher der SPD Bremen
    Klaus Möhle
  • Fraktion Die Linke
    Klaus Reiner Rupp
  • Staatsrat
    Hans-Henning Lühr
  • Staatsrat
    Dietmar Strehl
  • Wirtschaftssenator
    Martin Guenthner
  • Stadt Bremen
    Hermann Kleen
  • Referentin für Strategie
    Monika Heuß
  • Geschäftsführer der WFB Wirtschaftsförderung der Stadt Bremen
    Andreas Heyer
  • Pressesprecher Fraktion Die Grünen Bremen
    Matthias Makosch
  • Senatorin für Soziales Jugend, Frauen, Integration und Sport
    Anja Stahmann
  • Senator für Umwelt, Bau, Verkehr
    Joachim Lohse


Oliver Pohl started this petition with a single signature, and now has 2,048 supporters. Start a petition today to change something you care about.