Tierschutzministerium – was Sie tun können!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.


Nach der nächsten Bundestagswahl 2021 haben B90/Die Grünen aus heutiger Sicht ganz gute Chancen auf eine Regierungsbeteiligung. Das sollten wir nutzen, um dem Tierschutz künftig mehr politisches Gewicht zu verleihen.

Gefühlt haben sich viele Wählerinnen und Wähler von den Grünen distanziert, weil der Tierschutz nicht (mehr) als Kernthema dieser Partei wahrgenommen wird. Vielleicht können wir das ändern.

Wenn viele Tierfreunde diese Petition unterstützen und unseren vorbereiteten Brief schreiben an Annalena Baerbock und Robert Habeck, die Vorsitzenden des Bundesvorstands von B90/Die Grünen.

In diesem Schreiben fordern wir nicht mehr als die Einrichtung eines Tierschutzministeriums – ein Ministerium, welches die Interessen des Tierschutzes vertritt und durchsetzt, möglichst unabhängig von Interessen der Land- und Forstwirtschaft, frei von wirtschaftlichen und anderen Nutzungsinteressen.

Was Sie tun können:

  • Diese Petition unterzeichnen und teilen
  • Brief hier hochladen, Name und Anschrift einfügen, ausdrucken und per Post (!) versenden oder per E-Mail an: annalena.baerbock@gruene.de und robert.habeck@gruene.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Lovis Kauertz von Wildtierschutz Deutschland e.V. | www.wildtierschutz-deutschland.de



Heute: Karin verlässt sich auf Sie

Karin Oswald benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesvorstand Bündnis90/Die Grünen: Tierschutzministerium – was Sie tun können!”. Jetzt machen Sie Karin und 3.166 Unterstützer*innen mit.