Chaos bei der DB beheben

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Sehr geehrte Herren Verkehrsminister Scheuer und Dr. Reichhart (CSU):
uns Bahn-Pendlern reicht es!
Für den täglichen Weg zur Arbeit und nach Hause wollen wir ein umweltfreundliches Verkehrsmittel benutzen. Viel zu oft jedoch fallen Züge aus, sind zu kurz oder funktionieren nur teilweise. Dies spricht der Beschreibung Deutschlands als wohlhabender High-Tech-Nation, und dem Ruf von „made in Germany“ mit Zuverlässigkeit und Qualität, Hohn.
Oft entstehen uns durch die Bahn stundenlange Verspätungen. Wir zwängen uns in überhitzte S-Bahnen und werden von Durchsagen oder falschen Angaben in Bahn-Apps irregeleitet. Generell müssen wir lange Zeitpuffer einplanen, verpassen gleichwohl Geschäftstermine oder kommen nicht rechtzeitig nach Hause, um unsere Kinder abzuholen.
Seit 2009 ist das Bundesverkehrsministerium unter der Leitung von CSU-Ministern. In dieser Zeit war für jeden Minister der Schutz der Autokonzerne und die Umsetzung der „Ausländer-Maut“ offenbar das Wichtigste. Für die jahrzehntelang vernachlässigte Bahn aber ist selbst die letzte Erhöhung der Bundesmittel noch nicht einmal ein Tropfen auf den heißen Stein. Dabei wird die Bahn als ökologisches Verkehrsmittel dringend gebraucht.
SZ am 24.8.: „die Bundesverkehrsminister haben ihre Chance nicht genutzt. Sie bestimmen, wie die Bahn sich entwickelt (…). Höhere Spritpreise und teurere Flugtickets könnten Zeichen setzen, aber die CSU fürchtet, dann kein Bierzelt mehr ungeschoren verlassen zu können“1.
• Wir wollen eine funktionierende, saubere, ökologische Bahn!
• Wir wollen eine Bahn, auf die wir stolz sein können!
• Wir wollen die Bahn als attraktives Verkehrsmittel!
Wir erwarten von Ihnen zügige Lösungen, schnelle Ausbauten an wichtigen Engstellen, statt jahrzentelange Mammutprojekte von fraglichem Nutzen. Regelmäßige, vorsorgliche Instandsetzung von Fahrzeugen und Infrastruktur, statt Reaktion nur im Rahmen von massiven Störungen, unter denen wir zunehmend leiden.
Wir fordern Sie auf: stoßen Sie das in den nächsten 12 Monaten an, oder treten Sie zum Wohle unseres Landes zurück.
1: https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/politik/verkehrsministerium-die-drei-von-der-baustelle-e790443/?reduced=true