VW-Abgastests an Affen - Wir fordern Wiedergutmachung! 1 Million Euro für die Forschung

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


 

Wer wir sind:

Der Bundesverband Tierschutz e.V. (BVT) gehört zu den großen Tierschutz-Dachorganisationen in Deutschland. Der über 55 Jahre alte Verband erhielt 2017 als eine der ersten Organisationen das neue Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrates.

Der Bundesverband Tierschutz ist Mitglied im Deutschen Naturschutzring und arbeitet darüber hinaus eng mit anderen Tierschutzorganisationen zusammen. Außerdem ist der BVT beratend in Gremien auf Bundes- und Länderebene tätig.

Die Hauptziele des Verbandes sind u.a. die Forderung nach einer Agrarwende mit Abschaffung der Massentierhaltung und Förderung einer bäuerlichen Landwirtschaft.

 Zur Kampagne:

Man sperrt zehn Primaten in einen Raum, pumpt über fünf Stunden Dieselabgase hinein - und will mit diesem Versuch belegen, wie moderne Abgasreiniger die Schadstoffbelastung und damit das Gesundheitsrisiko verringern.

Die "Studie" an Affen haben die Automobilkonzerne VW, Daimler und BMW 2013 über die Lobbyorganisation "Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor" (EUGT) in Auftrag gegeben. Als im Jahr 2018 die "New York Times", gestützt auf Gerichtsunterlagen und Regierungsdokumente, über die Tierversuche berichte, distanzieren sich die Autokonzerne sofort. Man "toleriere keine unethische Behandlung von Tieren" (Daimler) und "nehme die Kritik an der Studie ernst" (VW).

 Was wir fordern:

Kommen Sie - Herr Müller als Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG -  Ihrer gesellschaftlichen und moralischen Verantwortung nach - und leisten Sie Wiedergutmachung! Tragen Sie dazu bei, dass grausame Tests an unseren nächsten Verwandten ein für alle Mal der Vergangenheit angehören.

Spenden Sie 1 Million Euro für die Erforschung von Alternativen zu Tierversuchen!

Der Wissenschaft ist längst bekannt – es geht auch ohne qualvolle Tierversuche. Die Nano Aerosol Chamber for In-Vitro Toxicity (NAVICT) aus der Schweiz kann Belastungen der Lunge bereits längst ohne Tierversuche erforschen.

Unterstützen Sie unsere Arbeit - unsere aktuelle Kampagne finden Sie auf:

www.bv-tierschutz.de

 

 

 



Heute: Bundesverband verlässt sich auf Sie

Bundesverband Tierschutz e.V. benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesverband Tierschutz e.V.: VW-Abgastests an Affen - Wir fordern Wiedergutmachung! 1 Million Euro für die Forschung”. Jetzt machen Sie Bundesverband und 333 Unterstützer/innen mit.