Keine Plastiksteuer in der EU

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Hallo liebe Konsumenten , 

dies ist meine erste Petition, etwas unbeholfen vielleicht ,aber mein Gefühl was tun zu müssen ist stärker als meine Angst .

Das Thema geht uns alle an. 

Deutliche Verringerung  der Plastikflaschen ,und Plastikumverpackungen der Lebensmittel, schon in der industriellen Fertigung bzw.Verpackung ist WICHTIGER und Effektiver ,als die EU weite Einführung einer Plastiksteuer ,die jetzt erwägt wird.

Das möchte ich mit Euch zum Ausdruck bringen ,bevor über die Steuer abgestimmt wird.

Wir bezahlen schon mehr für Plastikverpackungen ,seit Einführung des grünen Punktes .

Das vollständige Recycling der Umverpackungen ist Thema der Verpackungsindustrie , auch die Verringerung bzw.Vermeidung .

 

Gelber Sack ,Dosenpfand usw.haben die Müllberge nicht verringert.

Eine Plastiksteuer verringert nicht den Plastikmüll .

Kaffeekapseln und der Einwegbecher für den "Kaffee  to go " sind beste Beispiele ,wie die Industrie Begehrlichkeiten weckt ,die dann zu neuen Müllbergen führen.

 

Als Verbraucher kann ich nur gering Einfluss nehmen , bin aber entschieden gegen die Plastiksteuer ,die dann noch mehr Kosten für mich darstellen wird.

Für uns alle Konsumenten !!

Denn es wird sich auf dem Endpreis einer Ware auswirken,da bin ich mir sicher.

Deshalb starte ich die Petition und hoffe auf Mitstreiter ,Gefährten ,Gleichgesinnte.

Vielleicht ist es möglich, Bundesumweltministerin, Frau Svenja Schulze  für die Angelegenheit zu gewinnen, und dass sie der Stimme der Konsumenten  mehr Beachtung verleihen kann.

Zumindest möchte ich ihr  die Petition übergeben ,bevor über die Steuer entschieden wird. 

Vielen Dank 

C.Heier 

 

 

 

 

 



Heute: Cornelia verlässt sich auf Sie

Cornelia Heier benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesumweltministerin Svenja Schulze : Keine Plastiksteuer in der EU”. Jetzt machen Sie Cornelia und 25 Unterstützer/innen mit.