SARS2 Laborursprung untersuchen & gefährliche Virenforschung stoppen!

SARS2 Laborursprung untersuchen & gefährliche Virenforschung stoppen!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Valentin Bruttel hat diese Petition an Bundestag gestartet.

Moderne Gentechnik wie synthetische DNA ermöglichen es einem schnell wachsenden Kreis von Personen in kürzester Zeit mit geringen Mitteln neue oder veränderte, extrem gefährliche Viren zu erschaffen.

Dokumentierte und molekulare Hinweise zeigen, dass auch SARS-CoV2 durch Laborexperimente generiert, verändert oder für den Menschen gefährlicher gemacht worden sein könnte. Solche Experimente werden teilweise mit nur minimalen Sicherheitsmaßnahmen (BSL2) durchgeführt, weshalb es immer wieder zu Laborunfällen und Virusausbrüchen kommt.

Die COVID-19 Pandemie hat bereits viele Millionen Menschenleben gekostet.
Wir sind es uns allen schuldig, die Ursachen durch unabhängige Experten (keine Kontakte, vergleichbare Forschung) lückenlos aufzuklären!
Notfalls mit Druck durch Sanktionen!

Auch mit EU-Geldern und in Europa werden noch 50fach tödlichere Viren so verändert, dass sie Menschen leichter infizieren können.
Diese Experimente müssen sofort gestoppt werden!
Gain-of-Function Forschung bei Krankheitserregern muss durch eine neue internationale Aufsichtsbehörde (ähnlich IAEA) strengstens kontrolliert werden!

(Quellen: stopgof.com)

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!