Leistungsfähige Bahn

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Die Bundesbahn ist  - für jeden erfahrbar - ein Großunternehmen in staatlicher Hand, welches sich durch Unzuverlässigkeit und Serviceunfreundlichkeit auszeichnet. Gleichzeitig ist Bahnfahren durchaus nicht günstig und steuerfinanzierte Bundeszuschüsse werden zusätzlich verbraten. Schliesslich dient der Vorstand und der Aufsichtsrat dieses Staatsunternehmens dazu, gut vernetzten (Ex-) Politikern eine gute Versorgung zukommen zu lassen, völlig losgelöst von Bahnkompetenz.

Um diesen Missbrauch öffentlicher Mittel einzuschränken UND die Leistungsfähigkeit der Bahn für alle Nutzer zu verbessern, soll gesetzlich festgelegt werden, dass

Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats ab 2 Jahre nach Dienstantritt und bis 5 Jahre nach Ende der Dienstzeit in Deutschland nur und ausschließlich mit der Bahn reisen dürfen, bei Zuwiderhandlung sämtliche jemals aus dem Amt erhaltenen Vergütungen zurückzuzahlen sind und jedwede Versorgungsansprüche aus einer Tätigkeit bei der Bahn verfallen.