Petition update

Erster Schritt zum Fahrradland: Verkehrsberuhigung endlich zulassen, Herr Scheuer!

Dr. Matthias Geck
Schwerte, Germany

Mar 28, 2021 — 

Liebe Unterstützer*innen,

vielen Dank, dass Ihr dabei seid, inzwischen sind wir fast 22.500 Menschen bundesweit! Und danke für eure Kommentare zum Thema:

„…, weil Verkehrsberuhigung mehr ist als nur "langsamer zu fahren"! Es ist Umwelt, und Naturschutz, Klimaschutz, Gesundheitsschutz, Erhöhung der Verkehrssicherheit, Reduzierung von Unfall- und Verletztenzahl und zuguterletzt Verhinderung von tödlichen Unfällen.“ (Jürgen H.)

 „Ich kenne unzählige Stellen in verschiedenen Orten, wo innerorts ein Tempolimit aus Sicherheitsgründen unbedingt nötig wäre, aufgrund der aktuellen gesetzlichen Lage den Kommunen aber die Hände gebunden sind. Das muss sich endlich ändern.“ (Steffen L.)

„Ich unterstütze u.a. eine autofreie Innenstadt und Radfernwege, die als Alternative und in Konkurrenz zum Auto die Innenstädte mit dem Umland verbinden. Da braucht es lokale bzw. kommunale Handlungsspielräume, um lokale individuelle Lösungen zu entwickeln - Verkehrsberuhigungen gehören definitiv dazu!“ (Holger E.)

Der CSU-Verkehrsminister bekommt als überzeugter Gegner der dringend gebotenen Verkehrswende etliche Kommentare dieser Art:

 „Herr Scheuer ignoriert arrogant die Meinung der großen Bevölkerungsmehrheit. Da hilft nur diese korrumpierte CSU/CDU abwählen. Die verhindern auch ihre Lobbyschmutzeleien offen zu legen.“ (Erwin L.)

„Ich unterstütze diese Petition in vollem Umfang, glaube aber nicht daran, dass eine Änderung mit oder durch Herrn Scheuer möglich wird. Die CDU/CSU ist so pelzig, die hören und sehen nicht hin. Von wegen Volksvertreter. Ich hoffe deshalb schon mal auf die Zeit nach den Wahlen im September 2021.“ (Lorenz B.)

„Ich bin sicher, die kommenden Wahlen werden erheblich zur Verkehrswende beitragen. Adieu Herr Scheuer und Konsorten!“ (Margarethe H.)  „Herr Scheuer hat hoffentlich ab September ausgedient. Spitzenreiter in der Liga der unfähigen Politiker!!“ (Ute S.)

Was können wir noch tun? Lasst uns weiter versuchen, die noch viel größere Zahl Gleichgesinnter über diese Initiative zu informieren!

Matthias


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.