Dringend benötigtes Fach in der Schule

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


 

Was ist das genaue Ziel deiner Online-Petition?

Unser Ziel ist es ein neues Fach in die Schule einführen zulassen, damit die Jugend es später einfach im Leben hat. Das Fach soll davon handeln, dass die Schülerrinnen und Schüler einen Einblick bekommen was an Kosten anfallen.

Ein gewisses Grundwissen über Versicherungen, Steuern, Miete, Strom/ Wasserrechnungen, Rente etc. Die Schüler können so Fragen stellen und vieles dazu lernen.

Weil glauben sie mir an unserer Schule haben über 50% kein Hintergrundwissen über die wichtigen Themen im Leben.

An wen kann die Petition gerichtet werden?

Die Petition sollte an das Schulministerium NRW gerichtet werden.

Was kann die Person oder Organisation, an die die Petition gerichtet wird, konkret tun?

Das Schulministerium könnte eine Abstimmung machen an die ganzen Schulleiter der Schulen in NRW ob sie das Fach möchten. Den Bildungsplan aktualisieren.

Benötigst du noch Hilfestellungen von Organisationen, Vereinen oder Experten, die die Petition auch unterstützen würden?

Wir werden die Hilfe aller Schüler benötigen damit unsere Petition größer und berühmter wird. Das ist ein ernstes Thema worüber zumindest diskutiert werden sollte.

 

 

 

 

Situation:

 

Wie oft stellt man sich die Frage, wie schließe ich eine Versicherung ab oder wie habe ich meine Steuern im Überblick? Welche Versicherungen brauche ich? Wann bezahl ich die Miete und Strom Rechnungen? Wie läuft es mit der Rente ab? Wie melde ich ein Auto an? Wie investiere ich sinnvoll in Aktien. Was sind Aktien? Wie schreibe ich eine gute Bewerbung?

 All diese Themen werden in den Schulen heutzutage kaum thematisiert! In unserer Vorstellung wäre es sehr sinnvoll in den Jahren kurz vor dem Abschluss die Themen in einem Fach zu Thematisieren. 

Wir stellen uns den Unterricht so vor: Der/Die Lehrer/innen sollten die wichtigsten Versicherungen durchgehen und klar und deutlich erklären. Außerdem sollten sie lernen wann man die Miete und Nebenkosten zu zahlen hat. Es sollten auch zwischendurch Tests geschrieben werden damit das Fach auch ernst genommen wird und nicht untergeht wie andere Nebenfächer. Es sollte auch über die Steuern geredet werden, wo welche anfallen. Das Fach sollte eher ein mündliches Fach sein denn die Schülerinnen und Schüler sollen nur das Grundwissen durch das Fach haben, denn wir stellen uns vor, dass das Fach einmal in der Woche im Stundenplan vertreten sein sollte. Das Fach sollte in der zehnten Klasse sein und über das ganze Schuljahr andauern. 

In der Schule lernen wir nur wie man Gedichtanalysen schreibt, welche Städte zu welchen Ländern gehören und wie man die Winkel von Dreiecken berechnet. Doch braucht man das im späteren Leben und vor allem, wenn man arbeiten geht? Heutzutage wissen die jugendlichen nichts über das Schreiben von guten Bewerbungen, Steuern, Miete und Versicherungen. Und das soll die Vorbereitung aufs Leben sein? Die meisten Deutsche über 20 Jahren wissen nicht wie sie eine Versicherung abschließen, wann man Miete und Strom zu bezahlen hat und wo man welche Steuern zahlt, abgesehen davon dass fast zwei Drittel der Deutsche nicht wissen wie eine gute Bewerbung aussieht.

 

 

Forderung:

Der Bedarf an diesem Schulfache ist in jedem Bundesland hoch. NRW hat 4 Jahre lang das Fach in 70 Realschulen erprobt und die Erfahrung war positiv. Wir möchten, dass das Schulministerium NRW eine Umfrage durchmacht für die Schülerinnen und Schüler, für die Lehrerinnen und Lehrer ob sie das Fach an ihrer eigenen Schule möchten oder nicht.

Das Bildungsplan an jeder Schule sollte angepasst werden. Das Grundwissen sollte beigebracht werden damit die Schülerinnen und Schüler einen groben Plan haben womit sie es später zu tun haben werden.

Alles was über dem Grundwissen der Themen hinaus geht sollte nicht im Lernstoff beinhaltet werden, da sollen sich die Jugendlichen am besten bei Experten informieren.