Schützt unsere Verkäufer*innen im Einzelhandel!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Die wichtigste Schnittstelle zwischen Bürgern und Lebensmitteln sind die Verkäufer(innen) und Kassierer(innen) der Filialen. Ich kann daher nicht verstehen, dass ausgerechnet diese wichtigsten Personen, bei einer guten Lebensmittelversorgung der Bevölkerung, völlig ungeschützt den Bürger(innen) gegenüberstehen müssen.

Jeden Tag kommen hunderte und tausende Käufer vorbei und die Mitarbeiter(innen) stehen dem ohne jeden Schutz gegenüber. Es ist für mich absolut unverständlich, dass diese wichtige Personengruppe praktisch ungeschützt 100 -1000 Käufern am Tag ausgesetzt wird.

Es ist bereits seit Wochen offensichtlich, das die Mitarbeiter der Geschäfte NICHT ausreichend geschützt werden. Man denkt immer das muss besser werden, aber es passiert nichts und daher habe ich diese Petition gestartet. 

Wie wollen Sie denn die Versorgungssicherheit sicherstellen, wenn in einer Filiale Corona ausbricht? Ich fordere daher einen Mindestschutz für das Personal jeder Filiale.

Der wichtigste Infektionsweg ist die Tröpfcheninfektion beim Sprechen, Husten und Niesen und daher müssen alle Angestellten mit geeigneten Masken ausgestattet werden, dazu noch Handschuhe und ggf. Augenschutz. Dieser Schutz müsste schon seit Wochen eingeführt sein und was aus meiner Sicht völlig unverständlich ist, ist die Tatsache, dass zumindest bei den mir bekannten Filialen, die Kassierer(innen), völlig ohne Tröpfchen Schutz, den ganzen Kunden sehr nahe gegenüber sitzen, MÜSSEN.

Wir fordern daher

1. Dass diese Angestellten, soweit verfügbar und möglich, mit Schutzkleidung versorgt werden, um Infektionen vorzubeugen. Dazu gehören: Gesichtsmasken mit möglichst hohem Schutz, Handschuhe und ggf. Augenschutz.

2. Dann sollen so weit wie möglich die Kassen mit einer Schutzscheibe gegen Tröpfcheninfektionen geschützt werden. Das könnte auch eine aufgespannte Folie sein. Ebenso ist ein Mindestabstand einzuhalten.

Dabei ist es möglich durch einfache Umbauten (Vorbauten) an der Kassenzone, die Kassierer(innen) gut zu schützen Es müssen nur ein paar Halter angebracht werden und selbst an komplexen Kassenzonen mit EC-Terminal und Zusatzscanner, kann ein Schutz montiert werden. Selbst wenn das nur eine Folie ist.

Zurzeit sind sogar die handwerklichen Ressourcen vorhanden um alle Kassenzonen in Deutschland, innerhalb 14 Tage umzubauen, da die ganzen Profi Handwerker vom Messebau, praktisch arbeitslos sind und diese Spezialisten sind für Einzelanfertigungen und Abgrenzungen geradezu prädestiniert. Viele Messebaufirmen haben sogar die geeigneten Materialien auf Lager.

Das sind einfache Möglichkeiten, diese wichtige Personengruppe zu schützen und dauerhaft die Versorgung mit den ausreichend vorhandenen Lebensmittel zu sichern.

Ein guter Schutz für die Verkäufer und Kassierer(innen) ist auch der perfekte Schutz der Lebensmittelversorgung für uns alle.

Bitte unterstützen Sie diese Petition. Sie kann auch nur als Anfang gesehen werden, denn:  es gibt  bestimmt noch viele andere geeignete Möglichkeiten, diesen Basis Schutz, weiter zu verbessern.