Keine Abschiebung nach Afghanistan

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Die Bundesregierung wird aufgefordert, auf Abschiebungen oder Rückführungen von Geflüchteten aus Afghanistan so lange zu verzichten, wie das Auswärtige Amt empfiehlt: „Vor Reisen nach Afghanistan wird dringend gewarnt“.

Das Öffentliche Interesse besteht in dem Zusammenleben mit ungefähr 150.000 in Deutschland lebenden Afghanen und der Integration in sehr unterschiedliche Projekte. 

Duldungen über einen längeren Zeitraum sollen die Möglichkeit zum Sprach- und Bildungserwerb bieten. Eine Arbeitserlaubnis soll erteilt werden.

Damit wären im Rückkehrfall nach Afghanistan, wenn der bürgerkriegsähnliche Zustand und die terroristische Gefahr gebannt sind, für viele die Chancen der aktiven Hilfe beim Wiederaufbau geebnet.



Heute: Petra verlässt sich auf Sie

Petra Merkel benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesregierung: Keine Abschiebung nach Afghanistan”. Jetzt machen Sie Petra und 211 Unterstützer/innen mit.