ist das Leben der Tiere schützenswerter als des ungeborenen Lebens?

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Mit tiefer Trauer und größtem Unverständnis, ja Zorn, lese ich heute in den Nachrichten, dass Frau Eva Högl Menschen, die das ungeborene Leben schützen wollen als widerliche Lebensschützer/innen beschimpft und beleidigt. Das ist unerhört! das ist widerlich! Eine solche Aussage habe ich in meinem langen Leben noch nicht über einen Tierschützer/in gehört. Ist das menschliche Leben nicht mehr schützenwert? darf ich mit dem ungeborenen Menschen machen was ich will? Bin ich Besitzerin dieses Lebens? Ich verurteile keine Frau die abtreibt, denn ich kenne die Lebensumstände nicht, ich kenne ihr Leid und ihre Kämpfe nicht. Allerdings erwarte ich von einer Bundesregierung, dass sie alles tut Leben zu schützen, jedes Leben. Werbung für die Abtreibung darf nicht sein, denn das ungeborene Leben ist keine Ware!!! Jede Person kann Ärzte finden die sie beraten und, wenn es denn nicht anders zugehen scheint auch eine Abtreibung vornehmen. Mein Aufruf and die Politiker und Verantwortlichen in der Politik ist: setzen wir alle unsere Kräfte ein Menschen zu helfen das ungeborene Leben zu schützen, setzen wir uns ein für mehr soziale Gerechtigkeit, faire Löhne, Armut darf nicht zur Abtreibung führen, also bekämpfen Sie die Armut in unserem Land. Frau Bundeskanzlerin, Damen und Herren in der Regierung  tolerieren Sie Beleidigungen dieser Art nciht, gelöscht ist nicht aus der Welt geschafft. Eine Vertreterin des Volkes, die diese Meinung vertritt, ist nicht würdig uns mitzuregieren.

Vieles wurde schon zu diesem Thema gesagt und geschrieben, ich bin nicht gewandt im Formulieren von Aufrufen, es ist das erste Mal heute, so sehr hat mich der Auspruch aufgewühlt, erzürnt, verletzt!

Petition: Wir rufen Sie auf, Frau Bundeskanzlerin und Regierung sich mit Mut für den Schutz des Lebens, besonders des ungeborenen einzusetzen, es zu verteidigen und zu schützen. Gleichzeitig alles zu tun, dass sich niemand gezwungen sieht das in ihr wachsende Leben zu töten. Alle Hilfe sollte diesen Frauen zuteil werden, vor, während und nach einer Abtreibung, wenn es denn dazu kommt. Anstelle über Werbung für Abtreibung zu debatieren debatieren Sie bitte über den Erhalt des Lebens.



Heute: Elisabeth verlässt sich auf Sie

Elisabeth Biela benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesregierung: ist das Leben der Tiere schützenswerter asl des ungeborenen Lebens”. Jetzt machen Sie Elisabeth und 91 Unterstützer/innen mit.