Flüchtlings-Kosten decken: Kriegsgeräte- & -Waffensteuer für Kriegs-Industrie einführen...

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Wir haben Sondersteuern, wie etwa die Tabak- und Sektsteuer sowie die Mineralölsteuer, die zur Finanzierung des Strassenbaus etc. dienen soll. Rechtlich wäre demzufolge eine Kriegswaffen- und Kriegsgeräte-Steuer zur Finanzierung der Kriegsflüchtlingskosten möglich. Die politische Entscheidung ist zu treffen - jetzt. Das nimmt auch der AfD viel Wind aus den Segeln... Die Käufer von Militärgeräten und Kriegswaffen sollen die Kosten für die Flüchtlinge mittragen ...



Heute: Joerg verlässt sich auf Sie

Joerg Stimpfig benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesregierung: Flüchtlings-Kosten decken: Kriegsgeräte- & -Waffensteuer für Kriegs-Industrie einführen...”. Jetzt machen Sie Joerg und 50 Unterstützer/innen mit.