KUNST ist LEBEN

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


"Ernst ist das Leben, heiter ist die Kunst." -
"Alle Kunst ist der Freude gewidmet, und es gibt keine höhere und ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken." (Friedrich Schiller)

Im Zeitalter von Corona blieb und bleibt die Kultur und Kunst auf der Strecke, das heißt, es stehen ca. 3 Millionen Arbeitsplätze und Existenzen auf dem Spiel. Über 90 % der Künstler sind Normalverdiener ohne nennenswerte Rücklagen. Zuerst der Lockdown und dann die Maßnahmen zur schrittweisen Lockerung, was bis heute einer Ungleichstellung gleichkommt.
Artikel 5, Absatz 3 des Grundgesetzes bezieht sich auf die Freiheit der Kunst und genau dieser Freiheit wurden seit Monaten Fesseln angelegt und keine Maßnahmen ergriffen, um die Kunst- und Kulturschaffenden zu unterstützen.
Darum fordern wir eine finanzielle Soforthilfe in Höhe von bis zu 25.000 € pro Künstler als Unterstützung für neue CDs und neue Bühnenprogramme.
Wir fordern weiterhin für die ca 3 Millionen Beschäftigten in Kunst und Kultur eine finanzielle Soforthilfe rückwirkend für die Lohnausfälle in Höhe des Kurzarbeitergeldes.
Wir fordern die Erarbeitung eines Konzepts in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Bundesländer, dass ab dem 01.10.2020 bundesweit wieder Konzerte für 1000 Zuschauer zugelassen werden.

" Kunst ist zwar nicht das Brot, wohl aber der Wein des Lebens." (Jean Paul)