Bessere Hilfe für psychisch kranke Menschen!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Hallo zusammen,

mein Name ist Niklas, ich bin 19 Jahre alt und leide bereits seit Jahren an einer schweren Depression und sozialen Phobie. 

Aufgrund dessen habe ich zwei Mal meine Ausbildung verloren, weil ich nicht arbeitsfähig bin, was mir mittlerweile bescheinigt wurde. 

Jetzt, nach ca 2 Jahren Krankschreibung hat mich die Krankenkasse sitzen lassen, mich raus geworfen, weil ich einen Arzttermin nicht wahrnehmen konnte, weil es mir psychisch wieder echt schlecht geht. Und jetzt habe ich kein Krankengeld mehr, bekomme keine Therapie mehr bezahlt, keine Reha nichts. 

Und keine andere Krankenkasse hilft mir...Weil wer möchte mich schon mit meiner Vorgeschichte...Genau das treibt meine Suizidalität wieder an, so dass ich mich heute dabei ertappt habe, wie ich anfange meinen Selbstmord zu planen.

Meine letzte Hoffnung ist eine Änderung des Systems...Wieso wird Geld über das Grundrecht auf Gesundheit gestellt? Wieso musste ich in der Vergangenheit 2 - 8 Monate auf einen Klinikaufenthalt warten, nur weil ich Kassenpatient bin? Wieso hat Deutschland, eins der reichsten Länder der Welt, immer noch ein 2 Klassen System?!

Ich leite in meiner Freizeit eine Whatsappgruppe mit anderen Depressiven. Und das was ich anpranger sehen die anderen gleich. 

Es muss sich was ändern. Nicht nur am Behandlungssystem, sondern auch an unserer Gesellschaft. Es ist kein "Trend" oder Zufall, dass die Zahl psychischer Erkrankungen so stark steigt! 

Die Lösung:

Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, wie man das umsetzen soll. Es würde mir schon reichen, wenn wir erreichen, dass das Thema in den Bundestag kommt.



Heute: Niklas verlässt sich auf Sie

Niklas Loritz benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesregierung Deutschland: Bessere Hilfe für psychisch kranke Menschen!”. Jetzt machen Sie Niklas und 7 Unterstützer/innen mit.