Börsensteuer stoppen

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Mal wieder werden besonders die Kleinanleger zur Kasse gebeten. Ist ja mal wieder typisch. Es soll eine neue Börsensteuer geben, die ab 2021 gelten soll.Nun will der Staat auch noch die Vermögensbildung durch den Erweb von Aktien behindern. 

Ich bin René, 20 Jahre und fordere dass die Finanztransaktionssteuer bzw. Börsensteuer nicht eingeführt wird. Es gibt aktuell keine Zinsen, man muss sogar teilweise etwas dafür zahlen, wenn man sein Geld auf dem Sparbuch liegen lässt. 

Besonders Privat- Anleger, die fürs Alter vorsorgen wollen werden belastet. Dass kann doch nicht wahr sein! Wir müssen etwas dagegen tun. Wir können nicht länger zuschauen, wie die Regierung neue Steuern fordert. Wir zahlen genug für Strom, Miete und besonders genug Steuern. 

Ich danke allen die mich Unterstützen. 

 

Weitere Infos: 

https://www.n-tv.de/ratgeber/Scholz-bittet-Klein-Anleger-zur-Kasse-article21329139.html

https://de.statista.com/infografik/13660/oecd-vergleich-steuern--und-abgaben/