Abholzungsverbot für gesunde Bäume in Deutschland

Abholzungsverbot für gesunde Bäume in Deutschland

39 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 50.
Startdatum
Petition an
Bundesregierung und

Warum ist diese Petition wichtig?

Gestartet von Mark John Leder

In der aktuellen Krisensitution Deutschlands mit deutlich zunehmenden Extremwetterereignissen und der daraus resultierenden Extrembelastung unserer Wälder ist das Fällen eines gesunden Baumes mit keinem wirtschaftlichem oder sonstigem Interesse zu rechtfertigen. Jegliche Baumaßnahmen müssen dringend dem Schutz der Natur nachgeordnet werden. Auch angesichts sterbender Wälder in anderen Teilen der Welt brauchen wir buchstäblich jedes einzelne Sauerstoffmolekül.
Begründung
Die aktuelle Situation der Klimakrise eskaliert beständig. Deutschland hat sich im Pariser Klimaabkommen Ende 2015 eindeutig vertraglich dazu verpflichtet zur Verringerung der Emission im dort festgelegten Rahmen zu begrenzen und die Entwicklung der Durchschittstemperaturen in Deutschland legt in den letzten Jahren eindeutig dar, dass gravierende Auswirkungen, wie Fluten, Käferplagen, Wassermangel, etc. bereits Gegenwart sind. Jegliche auf Veränderung abzielende Maßnahmen deuten derzeit auf eine entfernte Zukunft und förden technische Entwicklungen. Es ist unabdingebar und zwingend logisch wichtig, dass parallel gleichfalls bewahrende Maßnahmen zum Ressourcenschutz vor Ort in unserem Land getroffen werden. Die gestalteneden Maßnahmen zum Schutz der Wälder und zur Aufforstung wo nötig sind angesichts der Heftigkeit der Krise nicht ausreichend und müssen durch ein generelles Verbot des Fällens eines gesunden Baumes einen Rahmen erhalten, der unserer Gesellschaft eine bewahrende Richtung vorgibt.
Anregungen für die Forendiskussion
Können wir es uns wirklich leisten, dass zugunsten wirtschaftlicher interessen noch einen einziger Baum gefällt wird? Selbst wenn lukrative Projekte, mit Aussichten auf gute Arbeitsplätze oder sonstige prosperierende Entwicklungen in Aussicht stehen, ist heute in der weltweiten Klimakrise jedes einzelne Blatt und jeder Käfer schützenswert und als vorrangig anzusehen. Die Zeit des Aufbaus ist vorbei. Es gibt hingegen ausreichend Bedarf den Bestand zu optimieren.

39 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 50.