Politik für das Volk

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Von Tag zu Tag sieht man wie sich die Parteien gegenseitig in den Haaren liegen eine Volks nahe Politik ist dadurch unmöglich geworden. Es geht in dieser Petition nicht darum die Menschen zu diffamieren sondern einfach nur darum was eigentlich wichtig ist für unser Land. 

Um wieder eine Volks nahe Politik leisten zu können und alles Parteien zu vermitteln das so wie sie es machen nicht der richtige Weg ist. 

Kürzung der Diäten auf ein Realitäts nahen Durchschnittslohn von 2500€ Brutto. Und das Aussetzen der automatischen jährlichen Erhöhung.

Erhöhung des Renteneintrittsalters von Politikern 56 auf 68Jahren.

Kürzung der Pension für Politiker auf eine Durchschnittliche Rente. Oder Verfall der Pension bei grob fahrlässigen Fehlern.

Politiker in Haftung nehmen für Steuergeldverschwendung und Fahrlässigkeit.

Nachweis und Qualifikation für das ausgeübte Amt

Verbot von Lobbyismus, entweder Politik oder Konzern.

Rentenerhöhung für Senioren ohne das Sie Flaschen sammeln müssen.

Abschaffung der Zwangsbeiträge für GEZ.

Abschaffung der Erbschaftssteuer, da das Erbe schon versteuert wurde.

In Haftungsnahme für Medien die keine neutrale und offene Berichterstattung an den Tag legen.

Keine weiteren Mandate für die Bundeswehr in Mali oder Afghanistan.

Keine weiter Ausbildung und Hochrüstung von Militärkräften in Ländern die sich nicht an Menschenrechte halten.

Eine vernünftige Politik im Bezug auf Umweltschutz und Förderung und Erforschung von Salzwasser Motoren und Kraftewerke. 

Das wünscht sich das Volk... denn nur wer lebt wie das Volk und die Sorgen und Ängste versteht kann vernünftig regieren.