Petition geschlossen.

Krankenversicherung für alle pflegenden Angehörigen

Diese Petition hat 140 Unterschriften erreicht


Krankenversicherung für alle pflegenden Angehörigen

Wir leben in einer Welt voller Ungerechtigkeiten und das in einem der reichsten Länder der Welt. In der die pflegende Angehörige von der Politik und der Gesellschaft nicht ernstgenommen werden. Alle pflegende Angehörige haben das Recht auf eine Krankenversicherung!

Einen Angehörigen zu pflegen ist für viele um nicht zu sagen für alle, selbstverständlich solange dieser Tag in ferner Zukunft liegt. Dass wir in Deutschland von 2,9 Millionen pflegenden sprechen wissen nur die wenigsten. Neben den Institutionen wie Pflegeheimen und ambulante Pflegediensten haben auch wir uns seit Jahren nun dazugesellt. Wir? Ich spreche von den pflegenden Angehörigen die ihre Lieben selbst pflegen und zwar zu Hause. Keine Aufteilung wer macht das Essen? Wer geht Einkaufen? Wer wäscht die Wäsche? Wer gibt die Medikamte? Wer bringt die bedürftigen Eltern bzw. Kinder zum Arzt? Das alles machen wir im Alleingang. Und der Staat dankt uns mit einer mickrigen Rente, die ich dann nach 35 Jahren vielleicht antreten darf. Das Pflegegeld reicht nicht einmal aus, um seinen Angehörigen ein kleines Geschenk zu machen. Als pflegender Angehöriger soll man es dann noch schaffe nebenbei Arbeiten zu gehen, da wir bis heute nicht Krankenversichert sind. Ist das Fair? Wir wissen alle wie teuer die Krankenversicherungen jeden Monat sein können. Das Pflegegeld, das in den meisten Fällen für die Pflegebedürftigkeit eines Verwandten oder Familienmitglieds verwendet wird, soll dann noch für die Krankversicherung eingesetzt werden!!! Wir reden hier von einer Summe ab 170€ aufwärts. Und das jeden Monat.

Pflegende Angehörige leben von   2- 4,35 €/Std am Tag.  Fakt ist jedoch auch, dass es fast unmöglich ist neben der Pflegesituation der Eltern oder Kinder einen sozialversicherungspflichtigen Beruf auszuüben. Und noch etwas muss ganz deutlich gemacht werden 545 € reichen nicht zum Leben aus. Bedenke man, dass die zu Pflegenden  von einer kleinen Rente leben. Der pflegende Angehörige muss seine Ersparnisse aufbrauchen, um Hartz IV beziehen zu können denn nur so kann man krankenversichert werden. Warum sollen pflegende Angehörige mit solchen Existenz Ängsten leben? Obwohl man Tag täglich eh als Organisationstalent den Tag meistern muss?

Ziel dieser Petition ist es pflegenden Angehörigen ein sozialversicherungspflichtiges Entgelt zu zahlen. Damit jeder seine Angehörigen in Würde pflegen kann und nicht wie bisher an der Armutsgrenze leben zu müssen. Die Anerkennung kann nur Erfolgen, wenn die Politik in Sachen Pflege uns pflegenden Angehörigen einen Schutz bietet. Damit Institutionen, wie das JobCenter, nicht weiterhin die Menschen schikanieren, wie es bisher der Fall ist. Die Anpassung von Pflegesachleistung mit einem vernünftigen Pflege- Lohn für alle pflegenden Angehörigen muss endlich in die Wege geleitet werden.



Heute: N verlässt sich auf Sie

N A benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesministerium für Gesundheit und Pflege: Krankenversicherung für alle pflegenden Angehörigen”. Jetzt machen Sie N und 139 Unterstützer/innen mit.