Privaten Handel mit Infektionsschutzmaterial vorübergehend verbieten.

Privaten Handel mit Infektionsschutzmaterial vorübergehend verbieten.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Jens Lilienthal hat diese Petition an Bundesministerium für Gesundheit gestartet.

Im Zuge der weltweiten Corona-Pandemie und erster bestätiger Fälle in Deutschland ist ein Schwarzmarkt für Produkte zum Infektionsschutz enstanden. 

Auf Online Verkaufsplattformen explodieren die Preise für privat verkaufte Desinfektionsmittel und Atemschutzmasken. 
Ein Schwarzmarkt führt dazu, dass im Gesundheitsbereich benötigte Materialen knapp werden, kaum bestellbar sind oder sogar gestohlen werden.

Tatsächlich Erkrankte, Risikopatienten und vor allem das Personal ist auf das ausreichende Vorhandensein dieser Hilfsmittel angewiesen.

Die Forderung sollte daher sein:

Der private Verkauf z.B auf eBay oder ähnlichen Verkaufsplattformen von Desinfektionsmitteln, Atemschutzmasken oder weiteren Materialien des Krankenhausbedarfs sollte vorübergehend nicht erlaub sein.

Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!