Erfolg

Studierenden-Soforthilfe 2020

Diese Petition war mit 143 Unterstützer*innen erfolgreich!


Leider musste ich feststellen, dass sich unsere Bundesregierung keine Gedanken darüber macht, in welch eine finanzielle Notlage die Studierenden, aufgrund der Corona-Krise geraten sind.

Unzählige Studierende haben aufgrund der Corona-Krise ihre Nebenjobs verloren oder können diese nicht mehr ausüben. Somit können auch die monatlichen Verbindlichkeiten nicht aufgebracht werden.

Um die finanzielle Notlage der Studierenden in Folge der Corona-Krise abzufedern, muss die Bundesregierung auch für Studierende ein Soforthilfeprogramm auflegen.

Den Studierenden, welche sich aufgrund der Corona-Krise, in einer finanziellen Notlage befinden, muss folgende Unterstützung in Form eines einmaligen nicht rückzahlbaren Zuschusses zur Vermeidung einer finanziellen Notlage für drei Monate gewährt werden: 

3.000 Euro für antragsberechtigte immatrikulierte Studierende.

Das Antragsverfahren sollte schnell, unkompliziert und ausschließlich digital durchführbar sein. Studierende sollten ihren Antrag online ausfüllen und absenden können.

Zur Identifikation sollte ein amtliches Ausweisdokument und eine Immatrikulationsbescheinigung genügen.



Heute: Baris verlässt sich auf Sie

Baris Nargili benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesministerium für Bildung und Forschung: Studierenden-Soforthilfe 2020”. Jetzt machen Sie Baris und 142 Unterstützer*innen mit.