Corona-Hilfspaket für bedürftige Rentner

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Der Staat hilft in der Corona Krise allen Menschen die es brauchen - so reden die Politiker. Doch eine ganze Gesellschaftsschicht wurde vergessen. Rentner mit geringer Grundrente die für Ihren Lebensunterhalt arbeiten gehen MÜSSEN!. Diese Menschen gehörten zu der Risikogruppe, die durch all diese Maßnahmen (sozial distancing, Betriebsschließung etc) vornehmlich geschützt werden sollen. Seit Bundestagsbeschluss vom 01.03.2020 haben sie keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld in der Rente bzw. im Rentenalter. Doch wer für das eigene Überleben arbeiten geht um nicht auf den Staat angewiesen zu sein hat jetzt ein ernsthaftes Problem. Ein Beispiel aus dem nahen, verwandten Umfeld: Altersrentnerin, 70 Jahre, Magere Rente, sehr teure Versicherung die aufgrund ihres Alters nicht gewechselt werden kann, Miete und es bleiben minus 400€ zum Leben im Monat. Daher arbeitet sie in einem Geschäft für 1000 € extra im Monat und kann dadurch im Normalfall auf Hilfe vom Staat verzichten. Vom Arbeitgeber wegen erzwungener Laden-Schließung nach Hause geschickt bekommt sie als Altersrentnerin jetzt kein Kurzarbeitergeld.Arbeitslos kann sie sich in diesem Alter auch nicht melden. Daher der dringende Aufruf an die Politik: Entwerfen Sie bitte schnell einen Corona Schutzschirm für Rentner und Altersrentner mit geringer Grundrente. 

Bitte unterstützen Sie diese Petition. Es darf nicht sein, dass bei all diesen ganzen, beschlossenen Hilfsmaßnahmen diejenigen vergessen werden, die im Moment dringend Hilfe benötigen, und die sonst Ihren Beitrag leisten. 

Vielen Dank

Jan Krister von Haugwitz

HH, der 08.04.2020