Petition Closed
Petitioning Bundesministerium der Justiz Unterabteilung I A 2

Bundesministerium der Justiz: Hören Sie am Freitag dem 28.9. auch Betroffene zur #Beschneidung an!

Eine Anhörung zur nicht-therapeutischen Vorhautamputation an nicht-einwilligungs- und nicht-einsichts-fähigen Jungen, ohne die davon negativ Betroffenen ist eine Farce.

Betroffene von nicht-therapeutischen Vorhautamputationen als Kinder müssen mit denen sie betreffenden Komplikationen, Folgen und Einschränkung Gehör finden.

Einem Gesetzesentwurf zu dem Betroffene nicht gehört und wahrgenommen werden und stattdessen nur die Beschneider reden dürfen und der zudem in einer derart kurzen Zeit übers Knie gebrochen wird (Entwurf bekannt seit 25.9. - Stellungnahmen bis 1.10) fehlt jede demokratische Legitimation.

Letter to
Bundesministerium der Justiz Unterabteilung I A 2
Ich habe soeben die Petition an Bundesjustizministerium unterzeichnet.

----------------
Hören Sie am Freitag dem 28.9. auch Betroffene zur Beschneidung an!

Eine Anhörung zur nicht-therapeutischen Vorhautamputation an nicht-einwilligungs- und nicht-einsichts-fähigen Jungen, ohne die davon negativ Betroffenen ist eine Farce.

Betroffene von nicht-therapeutischen Vorhautamputationen als Kinder müssen mit denen sie betreffenden Komplikationen, Folgen und Einschränkung Gehör finden.

Einem Gesetzesentwurf zu dem Betroffene nicht gehört und wahrgenommen werden und stattdessen nur die Beschneider reden dürfen und der zudem in einer derart kurzen Zeit übers Knie gebrochen wird (Entwurf bekannt seit 25.9. - Stellungnahmen bis 1.10) fehlt jede demokratische Legitimation.
----------------

Mit freundlichen Grüßen