Petition richtet sich an Bundesminister für Gesundheit Dr. Hermann Gröhe und an 3 mehr

Auch nach der anstehenden Novellierung des Psychotherapeutengesetzes: Keine Berufserlaubnis (Approbation) als Psychotherapeut ohne psychotherapeutische Fachkunde! Keine Gefährdung des Patientenschutzes!

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.

Die Pläne zur Reform der Psychotherapeutenausbildung bedrohen die Qualität der psychotherapeutischen Versorgung und Ausbildung in Deutschland!

Sie entsprechen nicht den Interessen des Berufsstandes!

Es darf kein neuer Heilberuf eines medizinisch wie psychotherapeutisch inkompetenten "halben Psychotherapeuten“ entstehen!

Im Interesse des Patientenschutzes und der Qualität der medizinischen Versorgung müssen Alternativen zu den derzeitigen Plänen des Gesundheitsministeriums geprüft werden.

Unterstützen Sie unsere Forderungen und unterschreiben Sie unsere Petition!

Folgende Institutionen und Verbände haben sich bislang für den Vorschlag des Forschungsgutachtens einer reformierten postgradualen Ausbildung bzw. gegen die Direktausbildung mit Approbation vor dem Fachkundeerwerb ausgesprochen:

  • Arbeitsgemeinschaft der der Ostdeutschen Psychotherapeutischen Ausbildungsinstitute (OPA; 26 Ausbildungsinstitute) 2014 
  • Arbeitsgemeinschaft Ausbildungsinstitute und VPP für wissenschaftlich begründete Psychotherapieausbildung (AVP; 12 Institute) 2014 
  • Bundesverband Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (BDPM) 2015
  • Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge (DV) 2015 
  • Lehrinstitute der Deutschen Fachgesellschaft für Tiefenpsycholologisch fundierte Psychotherapie (DFT, 20 Institute) 2014
  • deutsche gesellschaft für kinder -und jugendlichenpsychotherapie und familientherapie (dgkjpf) - info@dgkjpf.de  2015 
  • Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa)
  • Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) - Landesverband Berlin/Brandenburg e. V.
  • Akademie für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (APM) e. V.

Darüber hinaus unterstützen aktuell neben 3700 Personen (vorwiegend PsychotherapeutInnen) folgende Staatlich anerkannte Ausbildungsstätten die Resolution des Bündnisses zur Sicherung der Qualität der Psychotherapie :

  • Alfred Adler Gesellschaft für Individualpsychologie in Berlin e.V. (AAI Berlin) - abel@adlerinstitut-berlin.de
  • Akademie für angewandte Psychologie und Psychotherapie Köln (APP) - info@app-koeln.de 
  • Akademie für Psychotherapie Erfurt (AfP) - info@afp-erfurt.de 
  • Centrum für Integrative Psychotherapie München (CIP) - info@cip-akademie.de 
  • Institut für Psychologische Psychotherapie Bochum (ipp-bochum) - info@ipp-bochum.de 
  • Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Rhein-Eifel GmbH - Annelise Heigl-Evers Institut – sekretariat@rhein-eifel-institut.de
  • Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie (kbap) - info@kbap.de 
  • Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie (MAPP) - info@mapp-institut.de 
  • Sächsisches Institut für methodenübergreifende Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Deutsche Ärztliche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DÄVT)
Diese Petition wird versendet an:
  • Bundesminister für Gesundheit
    Dr. Hermann Gröhe
  • Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer
    Dr. Dietrich Munz
  • Vorsitzende der Kultusministerkonferenz
    Dr. Susanne Eisenmann
  • Dr. Susanne Eisenmann


Bündnis zur Sicherung der Qualität der Psychotherapie startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 4.094 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




Heute: Michael verlässt sich auf Sie

Michael Geyer benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Bundesminister für Gesundheit Hermann Gröhe, Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer Dietrich Munz, Kultusministerkonferenz: Auch nach der anstehenden Novellierung des Psychotherapeutengesetzes: Keine Berufserlaubnis (Approbation) als Psychotherap...”. Jetzt machen Sie Michael und 4.093 Unterstützer/innen mit.