Kleingärten und Wassersportler in Köpenick von Kündigung bedroht!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Eine weitere Kleingartenanlage in Berlin Köpenick soll verkauft werden und es sollen dort teure Eigenheime entstehen. 27 Pächter bangen um ihre Erholungsfläche. Eine grüne Oase soll verschwinden und Platz machen für Reiche und Besserverdienende. Eine grüne Lunge Berlins soll zu betoniert werden. Drei riesige Baugrundstücke in der Umgebung stehen seit Jahren leer und nichts passiert. Berlin muss Grün bleiben. 27 Familien mit Kindern, Rentner und Geringverdiener stehen vor dem Aus. Keine weiteren Spekulationsobjekte für Immobilienhaie! Erholungsflächen müssen erhalten bleiben, für Klimaschutz und saubere Luft. Naturschutz muss über Baurecht stehen. Keine Verdrängung zu Gunsten von Spekulanten und Millionären.