Petition update

Zum Weltverbrauchertag - Hofliste zur mutter- oder ammengebundenen Kälberaufzucht

Welttierschutzgesellschaft e.V.

Mar 15, 2019 — 

Lassen Sie Milch nicht gleich Milch sein und machen Sie sich Gedanken darüber, wie Kühe, die die Milch liefern, leben – nicht nur am heutigen Weltverbrauchertag. 

Vorweg: Damit eine Kuh kontinuierlich viel Milch gibt, muss sie jährlich ein Kalb gebären. Nach neun Monaten Trächtigkeit kommt dieses zur Welt und wird in der Regel noch am selben Tag von der Mutter getrennt. Das Kalb wird in den ersten Wochen in einer Einzelhaltung vom Menschen ernährt und versorgt, während die Kuh für den menschlichen Konsum gemolken wird.

Einige Landwirte in Deutschland stellen sich gegen diese gängige Praxis der Mutter-Kalb-Trennung und betreiben die sogenannte mutter- oder ammengebundene Kälberaufzucht. Das heißt: die Kälber haben in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt Kontakt zur Mutter und/oder einer Ammenkuh und werden von dieser auch gesäugt.

Unsere interaktive Hofliste führt entsprechende Höfe auf. Verbraucher können mit einem Klick sehen, bei welchen Höfen man die Milch direkt im Hofladen oder auf Wochenmärkten kaufen kann. Die Liste ist nach Bundesländern sortiert und gibt sowohl Aufschluss über die jeweilige Aufzuchtform, als auch darüber, wie die Milch vertrieben wird. 

Also, liebe Verbraucherinnen und Verbraucher: Mit Ihrem Interesse an Milch aus mutter- oder ammengebundener Kälberaufzucht können Sie ein eindeutiges Signal senden und helfen, die Leben der Milchkühe in Deutschland zu verbessern. Bitte sagen Sie es weiter!

Zur Hofliste gelangen Sie hier: »bit.ly/hofliste-alternative-kälberaufzucht
Und wenn Sie stets auf dem Laufenden gehalten werden möchten, melden Sie sich für unsere Tierschutznews an: »https://welttierschutz.org/tierschutznews

Mit lieben Grüßen
Euer Team der Welttierschutzgesellschaft
 
 
 


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.